Reiseführer Europa

Bahnstrecke oder Modelleisenbahnanlage suchen und finden !


Straßen- und Stadtbahnen in Deutschland 18: Sachsen

Sachsen Ost

Der Schwerpunkt im östlichen Sachsen liegt ganz klar auf dem vielfältigen Betrieb in der Landeshauptstadt Dresden, der in seiner Geschichte mehrere Betriebe zum heutigen Unternehmen vereinte. Doch auch abseits der Großstadt gibt es in der Region bis heute interessante Straßenbahnen zu sehen - von der Überlandbahn im Kirnitzschtal über die Museumspferdebahn in Döbeln bis zum kleinen Betrieb in Görlitz, direkt an der Grenze zu Polen. Darüber hinaus rollten früher auch Bahnen in den Städten Freiberg, Meißen, Riesa und Zittau, die alle bereits lange vor dem Zweiten Weltkrieg ihren Verkehr einstellten.

Rezension: Straßen- und Stadtbahnen in Deutschland 18: Sachsen

Anfang "... wünsche ich allen Lesern eine hoffentlich kurzweilige Lektüre !" – Dies steht am des Vorworts. Als der Rezensent dieses Buch zum ersten Mal in die Hand nahm, um sich einen Überblick/Gesamteindruck zu verschaffen, sah er schon einige Widerstände beim Befolgen/Umsetzen dieses Wunsches – sehr viel Text, sehr viel Zahlenmaterial ....Die zahlreichen historischen Fotos weckten dann den Wunsch zum Einstieg in die Materie, und dies gelang dann doch sehr bald - das Interesse am Weiterlesen war geweckt.
Sehr ausführlich beschreibt der Verfasser die Entwicklung des Straßenbahnbetriebs in und um Dresden. Dabei ist es gelungen, die Materie in einzelne überschaubare Kapitel und Abschnitte zu gliedern, die immer wieder neue Bahnstrecken beschreiben, neue Infos bereit stellen, so dass die gewünschte 'kurzweilige' Lektüre realistisch wird. Die reise durch die Jahrzehnte wird mit historischen Fotos hervorragend dokumentiert, und mancher Leser mag sich sicherlich an 'seine' Straßenbahn aus seiner Jugendzeit erinnern (als er, wie der Rezensent, damit zur Schule oder Arbeitsstätte fuhr). Die Straßenbahn als wichtiger Teil des ÖPNV heute wird deutlich und so mag der Betrieb in und um Dresden sicherlich eine Art von Modellcharakter für die eine oder andere deutsche Großstadt besitzen. Lobenswert ist das Einbinden von 'speziellen' Bahnen (Haidebahn, Loschwitzer Bergbahn u.a.) in die Thematik.
Der Blick in das weitere Umland Dresdens ist leider ein wenig von Nostalgie geprägt, da – bis auf Görlitz, die Kirnitzschtalbahn und Döbeln (Museums-Pferdebahn) – der Straßenbahnverkehr eingestellt wurde. Aber auch hier ist die Dokumentation gelungen.


Abschlussbewertung: Der Verfasser hat ein authentisches Werk abgeliefert in Text, Bild und Zahlenmaterial, das für den interessierten Leser viele Infos und sicherlich auch eine 'kurzweilige' Lektüre bieten kann, wenngleich der abschließende Farbbildteil durchaus noch etwas ausführlicher hätte ausfallen können.

Telemediengesetz (§6 Abs.1 Nr.1 TMG) - Hinweis:
Diese Rezension stellt der freie Journalist Peter Höhbusch für Eisenbahn-Europa kostenfrei zur Verfügung. Titelbild und Inhaltsbeschreibung sind vom jeweigen Verlag unentgeltlich bereitgestellt.

nach oben

E-Mails an die Redaktion ==> Eisenbahn-Europa

Bahnstrecke oder Modelleisenbahnanlage suchen und finden !


Leider können wir Ihnen nicht zu allen Reisezielen Bilder mit Sonnenschein präsentieren. Auch wir haben nicht immer mit dem Wetter Glück. Wenn Sie jedoch Bilder mit besseren Wetterbedingungen haben, würden wir uns freuen, wenn Sie uns diese für unsere Internetseite zur Verfügung stellen könnten.

Reiseführer top