..
Reiseführer Europa


Dieselstrecken zwischen Donau und Bodensee

Christoph Riedel lädt mit rund 150 Fotografien zu einer spannenden Zeitreise durch vier Jahrzehnte Bahngeschichte von den 80er-Jahren bis heute ein. Die beeindruckenden Aufnahmen dokumentieren den Wandel im Personen- und Güterverkehr auf und neben den Schienen, die wichtigsten Bahnhöfe und Fahrzeuge. Ein Muss für Bahnliebhaber, Technikfans und alle, die sich für den Bahnverkehr in Hessen interessieren.

 

Autorenporträt Christoph Riedel

Eisenbahnen in Hessen – Fotografien von 1980 bis heute   (Christoph Riedel,  Sutton Verlag)

Die Texte dieses Buches zeigen komprimiert und faktenreich vieles von dem auf, was einmal war und was geblieben ist; sie zeigen aber auch Perspektiven dafür auf, was geplant ist und was unbedingt noch zu leisten ist bei infrastrukturellen Maßnahmen zur Anpassung des Schienennetzes in Hessen an die Erfordernisse des Güter- und Fernverkehrs sowie an die sich wandelnde Einstellung der Bevölkerung dem ÖPNV gegenüber.
Die Einteilung in die Regionen Nordhessen, Mittelhessen, Südhessen mit Frankfurt ist sinnvoll zur Ordnung der zu beschreibenden Bahnstrecken, wobei die zur Orientierung sehr wichtige Karte zu Beginn des Buches eben nur eine optische Ballung im Raum Frankfurt zeigt. Auffällig (und bedauernswert) auf dieser Karte ist die Anzahl der stillgelegten Verbindungen in Nord- und Mittelhessen, um dann in den Texten zu jedem Kapitel aufgegriffen und lückenlos wiedergegeben zu werden – ein Zeichen guter Recherchen des Verfassers. Neben der Streckenkarte im Buch sollte der Leser eine detaillierte topografische Landkarte zur Hand haben, denn die exakten Angaben  sind es wert, verfolgt zu werden; so kann sich der Leser wahrlich ein genaues Bild vom War, Ist und Wird (oder besser vom Sollte!) machen.
Die durchweg guten Fotografien  bilden mit den Texten eine feste Einheit,- was der Verfasser über Strecken, Fahrzeuge, Entwicklungen der letzten 40 Jahre schreibt, wird hier optisch bewiesen. Bildtexte sind zwar knapp, bieten aber ausreichende Informationen über Ort, Datum und befahrene Verbindungen. Dem Rezensenten hat die Vielzahl an unterschiedlichen Triebfahrzeugen gefallen, und besonders die Strecken, die nicht mehr im Betrieb sind, werden mit solchen Zugkompositionen, die nun auch schon als historisch zu bezeichnen sind, noch einmal lebendig. Gerade diese Abwechslung bei den Abbildungen macht für ihn das Buch noch interessanter,- man erinnert sich an Vergangenes, das man noch selbst erlebt hat (VT 98, V 100 mit Silberlingen, die  Farbschemata bei der DB), und sieht auch aktuelle Triebwagen unterschiedlicher Anbieter des ÖPNV sowie moderne E – Loks. Schade, dass nur wenige Güterzüge fotografiert wurden, aber das ist sicherlich dem sogenannten Genossen Trend „Verlegung des Güterverkehrs auf die Straße“ aus den 1980er und 1990er Jahren geschuldet.
„Eisenbahnen in Hessen“,- jawohl, das sind Fotos von Zügen unterwegs in charakteristischen hessischen Landschaften, im Mittelgebirge und entlang von Flüssen und immer wieder detailliert mit Bahnhöfen, Siedlungen und Kleistädten unverwechselbar „garniert“,- da war der Verfasser schon fleißig unterwegs mit der Kamera!
Die eindrucksvolle Dokumentation der großen Bahnhöfe und Bahnhofshallen in Hessen mit Zügen aus den letzten 4 Jahrzehnten runden dieses textlich und fotografisch informative und unterhaltsame „Bilderbuch“ ab.

„Eisenbahnen in Hessen – Fotografien von 1980 bis heute“ ist jedem Eisenbahnfreund sehr zu empfehlen.

Unbedingt empfehlenswert mit *** von Peter Höhbusch


Telemediengesetz (§6 Abs.1 Nr.1 TMG) - Hinweis:

Die freien Journalist Peter Höhbusch und Ralf Bayerlein stellen Eisenbahn-Europa die Rezensionen kostenfrei zur Verfügung. Titelbild und Inhaltsbeschreibung stellen die Verlage unentgeltlich bereit.

E-Mails an die Redaktion ==> Eisenbahn-Europa

Bahnstrecke oder Modelleisenbahnanlage suchen und finden !

Reiseführer top



Impressum: Eisenbahn-Europa (private Internetseite)

Herausgeber und Autor: Achim Walder, 57223 Kreuztal, Krokusweg 1, info//<at>//eisenbahn-europa.de
freie Mitarbeiter: Sebastian Walder, Peter Höhbusch
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Achim Walder und unsere Freunde (Autoren und Fotografen)


Hinweis auf Urheberrechte: Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder und Karten, auch Bilder von Dritten unterliegen dem Urheberrecht. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung.


Hinweis: Eisenbahn-Europa bedankt sich bei allen Sponsoren, Anzeigenkunden und Verlagen, die es ermöglichen, diese Informationen und Rezensionen auf der Internetseite Eisenbahn-Europa kostenlos zur Verfügung zu stellen.


Weitere Infos: Impressum, wir nutzen keine Cookies, weitere Infos unter Datenschutz

 

Hinweis zu Fotostandorten: In diesen Eisenbahnmagazin veröffentlicht wir Eisenbahnbilder von Freunden und Bekannten. Zum Teil sind die Fahrzeuge oder Bahnstrecken heute nicht mehr Inbetrieb oder vorhanden. Die Standorte der Aufnahmen sind heute zum Teil noch zugänglich.