..
Reiseführer Europa


Grenzlast! Schwere Reisezüge unter Dampf

Die Madonnenlandbahn – Durch den Odenwald zum Main Auch in der heutigen Zeit kommt es immer wieder vor, dass Dampflokomotiven vor schweren Reisezügen zu erleben sind. Mit einer Anhängelast am Haken, die nahe der Grenzlast für Lok und Strecke liegt, wird die Fahrt für die Fahrgäste dann oft zu einem besonderen Spektakel, muss die Dampflok doch speziell vor solchen Zügen noch einmal ihre ganze Leistungsstärke unter Beweis stellen. Dabei wird dem Lokpersonal ihr Können und den Maschinen die volle Kraft abverlangt. Erleben Sie in diesem Film die Dampftraktion im Sonderzugeinsatz hart an der Reibungsgrenze – und manchmal auch darüber hinaus. Seien Sie dabei, wenn sich Schnellzugdampfloks auf Mittelgebirgsstrecken beweisen müssen, wenn Güterzugmaschinen auf Rampenstrecken gegen den Berg kämpfen und sich auch die kleineren Dampfloks 'Gehör verschaffen'.

 

DVD - GRENZLAST! Schwere Reisezüge unter Dampf
ca. 50 Minuten, EAN: 4018876084747, Artikel-Nr.:8474, [2019]

Rezension: Grenzlast! Schwere Reisezüge unter Dampf

'Grenzlast', dieser Begriff wird zu Beginn des Films definiert und dem Betrachter im Schriftbild zum Mitlesen vor Augen geführt. Und dann erfährt diese Dokumentation aus der Sicht des Rezensenten eine kontinuierliche Steigerung der Präsentation erstaunlicher Dampflok-Grenzlast-Situationen. Den Filmmachern ist das Kompliment für eine geschickte Regieführung zu machen, diese Produktion ist im hohen Maße spannend! Dass bei der Verdeutlichung des Fahrens am Limit nur Sonderzüge im Focus stehen können, ist heute verständlich,- nicht auszudenken, wenn noch geeignetes Filmmaterial aus dem Dampflok-Zeitalter mit täglicher Arbeit an der Leistungsgrenze der Loks (besonders bei Güterzügen) verfügbar wäre … !
Hauptdarsteller sind Dampfloks unterschiedlicher Bauarten (auch Schmalspur) in unterschiedlichen Mittelgebirgs-Regionen Deutschlands (Westerwald, Thüringer Wald, Schwäbische Alb, Schwarzwald, Eifel und – als Höhepunkt – Oberpfalz / Schiefe Ebene). Jeder Filmteil kann mit dem Wort 'beeindruckend' benannt werden, die Gründe dafür im Folgenden als Aufzählung:

In der eingangs erwähnten Definition von 'Grenzlast' ist vom Anfahren bei widrigen Verhältnissen in einer Steigung die Rede; das Eintreten des Stillstandes und die Dokumentation, wie das Lokpersonal es schafft, den Zug wieder peu á peu vorwärts / aufwärts zu bewegen, stellt den Höhepunkt des Films dar, - einfach grandios!
2 Kleinigkeiten sind anzumerken: Die (sparsame) Kommentation ist mitunter etwas schwer zu verstehen, der Sprecher klingt etwas 'wie aus der Büchse' (aber was ist wichtiger, der O-Ton oder die Kommentierung … ?); die Laufzeit des Films ist auf der Kassetten-Rückseite mit ca. 50 Minuten angegeben, beträgt aber (glücklicherweise!) mehr als eine Stunde.

Eine äußerst gelungene Produktion, jedem Eisenbahnfreund unbedingt zu empfehlen!


Telemediengesetz (§6 Abs.1 Nr.1 TMG) - Hinweis:

Die freien Journalisten Peter Höhbusch und Ralf Bayerlein stellen Eisenbahn-Europa die Rezensionen kostenfrei zur Verfügung.
Titelbild und Inhaltsbeschreibung stellen die Verlage unentgeltlich bereit.

E-Mails an die Redaktion ==> Eisenbahn-Europa

Bahnstrecke oder Modelleisenbahnanlage suchen und finden !

Reiseführer top



Impressum: Eisenbahn-Europa (private Internetseite)

Herausgeber und Autor: Achim Walder, 57223 Kreuztal, Krokusweg 1, info//<at>//eisenbahn-europa.de
freie Mitarbeiter: Sebastian Walder, Peter Höhbusch
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Achim Walder und unsere Freunde (Autoren und Fotografen)


Hinweis auf Urheberrechte: Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder und Karten, auch Bilder von Dritten unterliegen dem Urheberrecht. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung.


Hinweis: Eisenbahn-Europa bedankt sich bei allen Sponsoren, Anzeigenkunden und Verlagen, die es ermöglichen, diese Informationen und Rezensionen auf der Internetseite Eisenbahn-Europa kostenlos zur Verfügung zu stellen.


Weitere Infos: Impressum, wir nutzen keine Cookies, weitere Infos unter Datenschutz

 

Hinweis zu Fotostandorten: In diesen Eisenbahnmagazin veröffentlicht wir Eisenbahnbilder von Freunden und Bekannten. Zum Teil sind die Fahrzeuge oder Bahnstrecken heute nicht mehr Inbetrieb oder vorhanden. Die Standorte der Aufnahmen sind heute zum Teil noch zugänglich.