..
Reiseführer Europa


Ulm -- München, Führerstandsmitfahrt

Eisenbahn Video-Kurier 8449

Führerstandsmitfahrt

Tag der Fahrt:22. Oktober 2013
Abfahrt 15:08 Uhr ab Ulm Hbf, ICE 517 mit ICE 3

Die Fahrt verläuft teilweise über die bis 1860 fertiggestellte Maximiliansbahn. Seit 1892 ist die Strecke durchgehend zweigleisig und seit 1933 hängt der Fahrdraht. Länge der Strecke Ulm-München 147,7 Kilometer. Die planmäßige Fahrzeit beträgt 87 Minuten.

Besonderheiten: Zwischen Ulm und Augsburg 200km/h Höchstgeschwindigkeit. Zwischen Augsburg und München 230km/h Höchstgeschwindigkeit. Ab Mammendorf dreigleisig für Münchner S-Bahn.

Lokomotiven und Technik: Elektrischer Betrieb, alle Arten von elektrischen Zügen.

 

Abgerundet wird diese Fahrt durch ein kurzes Streckenporträt.

Rezension: Ulm -- München, Führerstandsmitfahrt
Eisenbahn Video-Kurier 8449

Welcher Eisenbahnfan möchte nicht gern mal 'vorn' mitfahren, zumal auf einer Magistrale wie von Stuttgart nach München? Diese beiden Filme bieten Gelegenheit dazu. Aber: Ist es für den Betrachter nicht langweilig und ermüdend, die ganze Zeit dieselbe Kamera-Einstellung zu 'ertragen'? Gewiss, ein Film über ein bestimmtes Thema, mit informativem Kommentar und wechselnden Einstellungen ist sicherlich anders und fordert den aktiv schauenden und mitdenkenden Betrachter,- Führerstands-Mitfahrten sind da schon etwas 'relaxter' und lassen den Zuschauer eintauchen in die vorbei ziehende Landschaft, den O-Ton auf dem Führerstand – und natürlich in die Gedanken an den früher sicher einmal vorhandenen Wunsch, Lokführer werden zu wollen … .
Den Machern dieser Filme ist es gelungen, den Rezensenten einzufangen und eintauchen zu lassen in die Atmosphäre einer Fahrt durch die Landschaften zwischen Stuttgart und München. Trotz der z. T. doch erheblichen Geschwindigkeiten der Züge, aus denen gefilmt wurde (IC / ICE) bleiben dem Auge genügend Zeit und Ruhe, Eindrücke zu sammeln und sich ein Bild des Streckenverlaufs zu machen. Die Namen durchfahrener (kleinerer) Orte wurden optisch durch Schrift eingeblendet,- eine Streckenkarte sollte der Betrachter parallel zum Film neben sich liegen haben, zumal das im Begleittext zum Film Stuttgart – Ulm angekündete Streckenportrait am Ende beider Filme leider ausfällt.
Sehr gut und richtig ist die Unterbrechung der Führerstands-Mitfahrt immer dann, wenn der Zug an größeren Bahnhöfen hält,- hier und an den jeweiligen Start- und Zielorten erhält der Betrachter Infos zur Größe und Bedeutung, zum Verkehrsaufkommen und den möglichen Verbildungen in andere Regionen. Dies und die kurze (etwas zu kurze?), aber eindrückliche Vorstellung der Geislinger Steige lockern die beiden Filme / die Führerstands-Mitfahrten auf,- diese Unterbrechungen stören den Gesamteindruck keineswegs,- Informationen und 'relaxtes Betrachten / Eintauchen ergänzen einander. Beide Filme enden mit einer kurzen filmischen und sprachlichen Erklärung, wie diese Produktionen realisiert wurden ('Making Of').

Abschlussbewertung: Beide DVDs sind für den Eisenbahnfreund und für solche Betrachter, die sich für das Sujet Bahn und Landschaft interessieren, zu empfehlen.


Telemediengesetz (§6 Abs.1 Nr.1 TMG) - Hinweis:

Die freien Journalisten Peter Höhbusch und Ralf Bayerlein stellen Eisenbahn-Europa die Rezensionen kostenfrei zur Verfügung.
Titelbild und Inhaltsbeschreibung stellen die Verlage unentgeltlich bereit.

E-Mails an die Redaktion ==> Eisenbahn-Europa

Bahnstrecke oder Modelleisenbahnanlage suchen und finden !

Reiseführer top



Impressum: Eisenbahn-Europa (private Internetseite)

Herausgeber und Autor: Achim Walder, 57223 Kreuztal, Krokusweg 1, info//<at>//eisenbahn-europa.de
freie Mitarbeiter: Sebastian Walder, Peter Höhbusch
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Achim Walder und unsere Freunde (Autoren und Fotografen)


Hinweis auf Urheberrechte: Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder und Karten, auch Bilder von Dritten unterliegen dem Urheberrecht. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung.


Hinweis: Eisenbahn-Europa bedankt sich bei allen Sponsoren, Anzeigenkunden und Verlagen, die es ermöglichen, diese Informationen und Rezensionen auf der Internetseite Eisenbahn-Europa kostenlos zur Verfügung zu stellen.


Weitere Infos: Impressum, wir nutzen keine Cookies, weitere Infos unter Datenschutz

 

Hinweis zu Fotostandorten: In diesen Eisenbahnmagazin veröffentlicht wir Eisenbahnbilder von Freunden und Bekannten. Zum Teil sind die Fahrzeuge oder Bahnstrecken heute nicht mehr Inbetrieb oder vorhanden. Die Standorte der Aufnahmen sind heute zum Teil noch zugänglich.