..
Reiseführer Europa


Dampfwolken über Berlin

Eisenbahn Video-Kurier 8434

In den achtziger Jahren fuhren in Berlin die letzten planmäßigen Dampfloks – fast genau 150 Jahre nach der ersten Eisenbahn zwischen Potsdam und Berlin. Für Dampfwolken über der Stadt sorgten danach nur noch gelegentliche Sonderzüge.

Wir lassen die Geschichte des 'Hauptstadtdampfs' wieder aufleben. Sehen Sie Dampfzüge in allen Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts im Berliner Stadtgebiet. Einen Fokus haben wir auf die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg gesetzt mit den Baureihen 01, 015, 03, 0310, 52, 5280. Die Nachwendezeit findet mit dem letzten Plandampf 1994 auf der Berliner Stadtbahn ihren Höhepunkt. Wir zeigen diese Schnellzugdampfloks in Aktion. Fahren Sie mit im Gurkenzug. Besuchen Sie mit uns die Berliner Dampflokfreunde, die Berliner Parkeisenbahn in der Wuhlheide oder ihre Kollegen in Basdorf.

Rezension: Dampfwolken über Berlin
Eisenbahn-Kurier Video 8434

Um es gleich vorweg zu sagen – eine grandiose Produktion! Jedoch hat der Rezensent einige Probleme mit der Übersicht gehabt, die gezeigten Plandampf- und Sonderzüge zeitlich zu ordnen (der Film zeigt Züge im Wechsel von Ende der 1980er Jahre bis 1994, m. E. etwas ungeordnet!). 'Sehen Sie Dampfzüge in allen Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts im Berliner Stadtgebiet' (Kassetten-Rückseite),- außer der zuvor genannten Zeit trifft dies nur sehr kurz auf die 1930er Jahre zu. Sieht man von diesen mehr organisatorischen Einschränkungen ab, so hat der Zuschauer keinerlei Mühe, ins Dampfspektakel einzutauchen.
Konzentriert man sich auf die Zeit von Ende der 1980er Jahre bis 1994, so ist dieser Film ein einmaliges Zeitzeugnis und eine Dokumentation über eine vergangene Epoche – sowohl was den Fahrzeugpark betrifft als auch das Berliner Stadtbild zur Wendezeit, das z. T. durch den (wilden?) Bauboom eine radikale Umwandlung erfuhr.
Sehr eindrucksvoll der (leider) sehr kurze Filmausschnitt vom Eisenbahnverkehr der 1930er Jahre ('Verkehrsmetropole Berlin'), fast könnte man den Begriff 'Boom-Town-Berlin' prägen. Sehr eindrucksvoll 'Dampflokromantik' gegen Ende der DR/DDR-Zeit, sehr eindrucksvoll der Plandampf Anfang der 1990er Jahre, sehr eindrucksvoll Sonderfahrten auf der Berliner Stadtbahn. Warum eindrucksvoll, z. T. grandios? Wegen der hervorragenden Regie / Kameraführung (ruhige Hand, ganze Züge, Züge unterwegs im damaligen Stadtbild), wegen der herrlichen Parallelfahrten von Dampfzug (mit Einblick in die Antriebstechnik der Dampflok) und S-Bahn-Zug, wegen der Vielfalt der gezeigten (Groß-) Loks, wegen der 100%igen Vermittlung von Dampfzug-Atmosphäre.
Der Ausblick auf die Zukunft ist für Dampfzug-Fans da leider nicht so grandios: 'Ein Spektakel, das heute seines gleichen sucht …' (Kommentar),- schade, was die DB aus Sicht des Rezensenten versäumt … . Und: Die Berliner Eisenbahnfreunde besitzen zur Zeit keine betriebsfähige Dampflok mehr … , schade.

Abschlussbewertung: Umso wichtiger ist dieser Film, der in unvergesslichen Bildern an eine vergangene Zeit erinnert,- die eben nicht vergessen werden sollte.


Telemediengesetz (§6 Abs.1 Nr.1 TMG) - Hinweis:

Die freien Journalisten Peter Höhbusch und Ralf Bayerlein stellen Eisenbahn-Europa die Rezensionen kostenfrei zur Verfügung.
Titelbild und Inhaltsbeschreibung stellen die Verlage unentgeltlich bereit.

E-Mails an die Redaktion ==> Eisenbahn-Europa

Bahnstrecke oder Modelleisenbahnanlage suchen und finden !

Reiseführer top



Impressum: Eisenbahn-Europa (private Internetseite)

Herausgeber und Autor: Achim Walder, 57223 Kreuztal, Krokusweg 1, info//<at>//eisenbahn-europa.de
freie Mitarbeiter: Sebastian Walder, Peter Höhbusch
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Achim Walder und unsere Freunde (Autoren und Fotografen)


Hinweis auf Urheberrechte: Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder und Karten, auch Bilder von Dritten unterliegen dem Urheberrecht. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung.


Hinweis: Eisenbahn-Europa bedankt sich bei allen Sponsoren, Anzeigenkunden und Verlagen, die es ermöglichen, diese Informationen und Rezensionen auf der Internetseite Eisenbahn-Europa kostenlos zur Verfügung zu stellen.


Weitere Infos: Impressum, wir nutzen keine Cookies, weitere Infos unter Datenschutz

 

Hinweis zu Fotostandorten: In diesen Eisenbahnmagazin veröffentlicht wir Eisenbahnbilder von Freunden und Bekannten. Zum Teil sind die Fahrzeuge oder Bahnstrecken heute nicht mehr Inbetrieb oder vorhanden. Die Standorte der Aufnahmen sind heute zum Teil noch zugänglich.