..
Reiseführer Europa


Vectron – Multitalent von Siemens
Eisenbahn-Kurier DVD Nr. 8419

Seit 2010 macht Siemens mit der neuen Baureihen-Plattform 'Vectron' Furore. In verschiedenen Ausstattungs-Varianten, vom Viersystem bis hin zur Dieselversion, deckt die neue Baureihen-Familie fast den gesamten Traktionsbedarf des modernen Schienenverkehrs ab. Inzwischen ist die Vectron-Familie zum Verkaufsschlager geworden. Mittlerweile sind die neuen Elektrolokomotiven bei vielen Verkehrsunternehmen und bei den großen Lokomotivvermietern im In- und Ausland unterwegs.

Wir haben für Sie ein umfangreiches Baureihen-Portrait zusammengestellt, waren im Versuchszentrum Wegberg-Wildenrath, sind im Führerstand mitgefahren und haben an den Strecken die besten Zugfahrten aufgenommen.


Rezension: Vectron – Multitalent von Siemens

Eine EK Video-Produktion über eine völlig neue E-Lok? Möchte der Eisenbahn (-Nostalgie)-Fan nicht eher etwas Historisches ansehen? Also geht der Rezensent doch eher mit gemischten Gefühlen an die Betrachtung heran -- und ist schon bald "mittendrin"!
Die Aufnahmetechnik ist hervorragend und professionell, die Kamera verfolgt ruhig und ausgiebig ganze Züge, das Auge hat Zeit, Loks und Wagen zu betrachten sowie die durchfahrene Landschaft aufzunehmen. Abwechslung für den Betrachter bringen im Film auch die Loks mit ihren unterschiedlichen Farbgebungen verschiedener Bahngesellschaften sowie die Arten der lokbespannten Güterzüge. Langeweile kommt also nicht auf trotz immer desselben Loktyps!
Die Entwicklung des Siemens-Eurosprinters von 2007 bis zum 2017er Vectron mit seinen unterschiedlichen Ausrüstungen und Besonderheiten wird in Bild und Ton - mit einem auch für den Laien verständlichen und sparsamen Kommentar – geschildert. So verfolgt man die Indienststellung der ersten Vectron-Loks bei Privatbahnen vor ca. 6 Jahren bis zur heutigen (Massen-)Verwendung auf fast allen europäischen Schienenwegen und bei einer großen Zahl von Bahngesellschaften. Sehr eindrucksvoll ist der Filmteil, der die Fertigung des Vectron bei Siemens darstellt – von simplen Stahlträgern bis hin zum fertigen Fahrzeug –, besonders die Fertigung des Lokkastens und der Einbau der elektrischen Bauteile. Die Erklärung eines kompetenten Siemens-Fachmanns zeigt präzise, aber verständlich, wie Siemens für alle Systeme, Sicherungseinrichtungen und unterschiedliche nationale Bedingungen maßgeschneiderte Produkte liefern kann.

Abschlussbewertung: Ein sehr empfehlenswerter Film und ein sehr gutes Beispiel dafür, was Technik "Made in Germany" leisten kann!


Telemediengesetz (§6 Abs.1 Nr.1 TMG) - Hinweis:

Die freien Journalisten Peter Höhbusch und Ralf Bayerlein stellen Eisenbahn-Europa die Rezensionen kostenfrei zur Verfügung.
Titelbild und Inhaltsbeschreibung stellen die Verlage unentgeltlich bereit.

E-Mails an die Redaktion ==> Eisenbahn-Europa

Bahnstrecke oder Modelleisenbahnanlage suchen und finden !

Reiseführer top



Impressum: Eisenbahn-Europa (private Internetseite)

Herausgeber und Autor: Achim Walder, 57223 Kreuztal, Krokusweg 1, info//<at>//eisenbahn-europa.de
freie Mitarbeiter: Sebastian Walder, Peter Höhbusch
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Achim Walder und unsere Freunde (Autoren und Fotografen)


Hinweis auf Urheberrechte: Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder und Karten, auch Bilder von Dritten unterliegen dem Urheberrecht. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung.


Hinweis: Eisenbahn-Europa bedankt sich bei allen Sponsoren, Anzeigenkunden und Verlagen, die es ermöglichen, diese Informationen und Rezensionen auf der Internetseite Eisenbahn-Europa kostenlos zur Verfügung zu stellen.


Weitere Infos: Impressum, wir nutzen keine Cookies, weitere Infos unter Datenschutz

 

Hinweis zu Fotostandorten: In diesen Eisenbahnmagazin veröffentlicht wir Eisenbahnbilder von Freunden und Bekannten. Zum Teil sind die Fahrzeuge oder Bahnstrecken heute nicht mehr Inbetrieb oder vorhanden. Die Standorte der Aufnahmen sind heute zum Teil noch zugänglich.