..
Reiseführer Europa


Eisenbahn-Europa - Modelleisenbahn

Modelleisenbahn - Spur H0 - Modelleisenbahn - Spur N - Modelleisenbahn - Spur TT - Modelleisenbahn - Spur Z

Eine Modelleisenbahn ist die maßstäbliche Nachbildung eines Teils der echten Eisenbahn in kleinerem Format. Das Größenverhältnis zwischen Modell und Vorbild wird als Maßstab bezeichnet, wobei gängigen Maßstäben jeweils ein Buchstabenkürzel zugeordnet wird. Die einzelnen Spurgrößen sind Z = 1 : 220, N = 1 : 160, TT = 1 : 120, H0 = 1 : 87. Während Modellbahnanlagen in kleineren Maßstäben meist in Innenräumen zu finden sind, werden Modellbahnen in besonders großem Maßstab häufig als Gartenbahn im Freigelände ausgeführt. Die Größe reicht dabei von einer Bahn im Koffer über eine Bahn im Tischformat bis zu einer mehrere Räume benötigenden Modelleisenbahn. Nachgebildet werden meist Landschaften, Gebäude und Fahrzeuge. Typisch ist, dass die Lokomotiven durch einen eingebauten Antrieb selbst fahren können. Die Steuerung erfolgt entweder manuell oder halbautomatisch über ein Bedienpult oder vollautomatisch. Bekannt sind eine große Ausstellungsanlage z.B. Miniatur-Wunderland in Hamburg, Modellbundesbahn in Bad Driburg oder die Modelleisenbahnanlagen im DB-Verkehrsmuseum Nürnberg oder dem Schweizer Verkehrshaus in Nürnberg. Ich habe einige Modelleisenbahnen gesehen und die schönsten aus Eisenbahnmagazin zusammengestellt. Gerne nehme ich auch Ihre Modelleisenbahnanlage mit auf.

Modelleisenbahn-Anlagen in Spur H0

Mit der Baugröße H0 hat Märklin schon 1935 dafür gesorgt, dass sich der Wunschtraum einer eigenen Modelleisenbahn leichter erfüllen lässt: Robust genug, um auch den harten Alltag im Kinderzimmer zu bestehen, lassen sich mit Märklin H0 (Maßstab 1:87) heute faszinierende Spielwelten schaffen, die einen wirklichkeitsnahen Fahrbetrieb ermöglichen.

Arlbergbahn

Arlbergbahn Die Arlbergbahn ist eine Hauptbahn in Österreich in Ost-West-Richtung und Verbindet Tirols Landeshauptstadt Innsbruck mit Bludenz in Vorarlberg über den Arlberg. Die Bahnstrecke stellt die Verbindung von der Strecke Kufstein–Brenner zur Vorarlbergbahn her. Sie gehört zum Kernnetz der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB). Der Bau der Arlbergbahn begann 1880. Nachdem zwischen Innsbruck und Landeck der Verkehr 1883 aufgenommen wurde, erfolgte die Eröffnungsfahrt im September 1884 auf der gesamten Strecke. Die Arlbergbahn wies ursprünglich eine Gesamtlänge von 137 km auf, von denen 106 km in Tirol und 39 km in Vorarlberg liegen. Sie überwindet dabei von Osten kommend eine Höhendifferenz von 729 m bis zum Scheitel. Im steileren, weil kürzeren, Westteil beträgt der Höhenunterschied 752 m. Neben der West- und der Ost-Rampe, die teilweise in spektakulären Hanglagen gebaut sind, bildet der ...

BLS Bern-Lötschberg-Simplon

BLS_Bern-Loetschberg-Simplon Als Lötschberg-Bergstrecke wird die Schweizer Eisenbahnstrecke bezeichnet, welche das Berner Oberland mit dem Wallis verbindet. Das Herzstück der Strecke ist der 14'612 Meter lange Lötschbergtunnel. Die Strecke ist aufgrund ihrer Doppelschleife (Kehrtunnel) an der Nordrampe, ihrer vielen Kunstbauten und der Südrampe im Rhonetal unter Eisenbahnenthusiasten weltbekannt. Mit der Eröffnung des Lötschberg-Basistunnels 2007 nimmt dieser einen Grossteil des Verkehrs zwischen Bern und Brig auf. Die Bergstrecke wird seitdem nur noch durch RegioExpress- sowie von Güterzügen befahren, die keine Trasse durch den Basistunnel erhalten haben. Modelleisenbahn BLS - Bern-Lötschberg-Simplon: Die Anlage wurde in den Jahren 2001 bis 2004 an mehreren Ausstellungen gezeigt. Unter anderem auch in München, in Kölnund in Düsseldorf. Letztmals bauten die Kölner Eisenbahnfreunde 2004 die Anlage an der...

Burgen in Deutschland - Majer

Burgen-Majer Zahlreiche Bauten, darunter spektakuläre Schlösser, Burgen und Kirchen, nahmen unter den Händen des Modellbauexperten Gerd Majer im Maßstab 1:87 Gestalt an. Verblüffend ist die Detailtreue der gefertigten Modelle, besonders wenn man sie mit dem Original vergleicht oder sie durch eigenen Besuch gut kennt. Aus dem vielfältigen Angebot der Modellbaufirmen von Mauerplatten und Ausschmückungsmaterial können die passenden Teile zusammengefügt werden. Herr Majer arbeitet nach genauen Originalplänen und mit vielen eigenen Fotos, um die Besonderheiten jedes einzelnen Objekts zu erfassen und nachbauen zu können.In den letzten Jahren entstanden die Burgen Branzoll und Nürnberg, Schloss Lichtenstein, Burg Hohenzollern, der Wormser Dom, Burg Elz an der Mosel, Schloss Neuschwanstein sowie die Marksburg. Trotz des H0-Maßstabs sind die Ausmaße der Objekte enorm und würden auf keine ...

Dampfbahn Furka Bergstrecke im Modell

Dampfbahn Furka Bergstrecke im ModellDie Dampfbahn Furka Bergstrecke im Modell. In zwei verschieden Maßstäben werden Anlagen gebaut. Die Firmen Bemo und Lehmann Gartenbahn stellen passende Fahrzeuge her. Auf Ausstellungen und Modellbahnmessen stellen Vereine ihre Anlagen vor. Die Dampfbahn Furke Bergstrecke über die Furka quert zwischen den Regionen Urseren und Goms eine Nahtstelle in der Längsfurche der Schweizer Alpen. Die hochalpine Landschaft mit Bergen, Gletschern und Bächen ist einmalig. Die Strecke lässt Naturkräfte spüren. Im Jahr 1914 haben die ersten Dampfzüge der Bahngesellschaft Brig-Furka-Disentis (BFD) vom Wallis her die Hotelsiedlung Gletsch erreicht. Die neue Gesellschaft Furka-Oberalp-Bahn (FO) hat die Strecke 1926 bis Disentis verlängert und den Anschluss ans Netz der Rhätischen Bahn (RhB) hergestellt. Seit 1942 ist die hochalpine Strecke elektrifiziert. Auf der Furka-Bergstrecke wurde die Fahrleitung...

DB-Verkehrsmuseum Nürnberg

DB-Verkehrsmuseum-Nuernberg Das 1882 gegründete DB Museum in Nürnberg mit seinen Außenstellen in Koblenz und Halle an der Saale ist das älteste Eisenbahnmuseum der Welt. Kern des Museums in Nürnberg bildet eine Ausstellung über die Geschichte der Eisenbahn in Deutschland von den Anfängen um 1800 bis in die Gegenwart und mit einem Blick in die Zukunft auf insgesamt 6.800m². Anders als in den meisten Eisenbahnmuseen bildet hier die technische Entwicklung nur einen von mehreren Erzählsträngen als Teil eines engen Beziehungsgeflechts. Eine Vielzahl von interaktiv präsentierten Objekten, von der Originallokomotive bis zum Reklameschild, erfüllen dieses Geflecht mit Leben. Ein weiterer Publikumsmagnet sind die Originalfahrzeuge. Etwa 40 Legenden der Schiene warten in zwei Hallen auf die Besucher, von Deutschlands ältestem erhaltenen Personenwagen, einem Nachbau des Adlers, der ersten Dampflokomotive in Deutschland,...

Modelleisenbahn - Märklin und andere ...

Eisenbahnmagazin Modelleisenbahn - Märklin und andere ...Bei meiner H0-Anlage handelt es sich um eine Eisenbahn zum Spielen! Mit ging und geht es darum, Züge fahren zu lassen und dazu eine passende Umgebung zu schaffen. Mein Anspruch ist nicht, die Realität perfekt wiederzugeben. Dem Hobby Modelleisenbahn bin ich seit der Kindheit verpflichtet. Mit dem Bau der jetzigen Anlage habe ich 1984 begonnen. Seitdem wude ständig umgebaut und erweitert, wobei es mir immer darum ging, Fahrbetrieb zu ermöglichen. Auf der Anlage befinden sich vier Systeme. Eine eingleisige Strecke des Dreileiter-Märklin Systems (digital) verläuft in vielen Schleifen vom Talbahnhof bis zum Kopfbahnhof, der gut 40 Zentimeter höher gelegen ist. Auf dem Weg dorthin wird der Hauptbahnhof durchfahren. Dort ist das Märklin-System mit einer zweigleisigen Hauptstrecke verbunden, die analog im Gleichstrom-Zweileitersystem betrieben wird. Einige Züge können dort von einem System in das...

Eisenbahnfreunde Betzdorf

Eisenbahnfreunde BetzdorfGegründet wurde der Verein Eisenbahnfreunde Betzdorf e.V. im Jahr 1985 mit dem Ziel, die Geschichte der Eisenbahn in der Region zu bewahren, Vorträge zu diesen Themen anzubieten und eine transportable Modellbahn zu bauen, die später bei vielen Veranstaltungen ausgestellt wurde. 1986 wurden auf der Strecke Scheuerfeld – Bindweide mit angemieteten Dampfzügen Sonderfahrten unter unserer Regie in Zusammenarbeit mit der Westerwaldbahn durchgeführt. Als Vereinsheim diente in den Anfangszeiten des Vereins ein Schulpavillon in Betzdorf-Bruche, wo die im Aufbau befindliche Modellbahn-Anlage untergebracht war. Die Anlage bestand zum Schluss aus 25 Modulen. Das erste eigene Schienenfahrzeug war eine Bahnmeister-Draisine mit VW Käfer Motor. Später wurde dann eine Schienenbus-Garnitur, bestehend aus 2 Motorwagen gekauft. Nach einigen Jahren der Schienenbus-Sonderfahrten kauften die ...

Eisenbahnwelt Partschins

Eisenbahnwelt-Partschins Die Eisenbahnwelt in Rabland bei Meran ist die größte digitale Modelleisenbahnanlage Italiens. Die Grundlage für die Ausstellung bildet die umfangreiche Sammlung von Modelleisenbahnen, die mit über 20.000 Stück, zu den größten Privatsammlungen Europas zählt. Die größte Faszination der Eisenbahnwelt geht von den beeindruckenden Miniaturlandschaften aus, die - im Maßstab 1:87 (H0) nachgebaut - mit zahlreichen Details und interaktiven Elementen die Besucher ins Staunen versetzen. Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten Südtirols in Miniatur, sowie unsere Phantasielandschaft mit ihrer unglaublichen Vielfalt. Bewundern Sie im 1. Obergeschoss bei einem Rundgang Südtirol in Miniatur von Brennerbad bis Mals im Vinschgau. Auf einer Ausstellungsfläche von 300 Quadratmetern bietet sich dem Besucher ein faszinierender Rundumblick. Bestaunen Sie die zahlreichen Burgen und Schlösser, aber auch Details ...

Eisenbahnfreunde Littfetal

Eisenfreunde-Littfetal-1Nach einigen Jahren Pause präsentierten die Mitglieder der Eisenbahnfreunde Littfetal ihre H0-Modulanlage im Oktober 2014 in der Kreuztaler Krombachhalle. Dabei investieren die Aktiven des Vereins viel Zeit und Engagement. Vor dem Aufbau muss der Turnhallenboden mit einem Schutzbelag ausgelegt werden. Danach kann mit dem 10- stündigen Aufbau gestartet werden. Viel Zeit nimmt bei Modulanlagen die Justierung der Gleisübergänge an den Modulkanten in Anspruch. Die ganze Anlage wird mit digitalisierten Lokomotiven gefahren. Wenn alle Gleisübergänge und elektrischen Leitungen verbunden sind, beginnen die ersten Testfahren, damit auch an den Zuschauertagen alles funktioniert. Vielfältig sind die einzelnen Module gestaltet: ein kleines Umspannwerk, mehrere keine Bahnhöfe und Verladeanlagen, auch ein großer zentraler Personenbahnhof fehlt nicht. Wer auf Entdeckungsreise geht, findet auch B...

Faller

Faller Auf großen Modellbahnmessen und Ausstellungen sind neben den Fahrzeugherstellen auch die Firmen für Zubehör mit eigenen Messeständen vertreten. Hier finden sich immer wieder schöne Dioramen und Vereinzelt auch Modelleisenbahnanlagen um die eigenen Produkte auch in Funktion zu zeigen. Einige dieser Modelle habe wir für sie zusammen gestellt. Die erste und wichtigste Produktgruppe des Unternehmens waren Modellhäuser und dazu passendes Modellbauzubehör. Die ersten Häuser wurden aus Karton als Fertighäuser in der Gütenbacher Fabrik oder aber durch Heimarbeiter/Innen hergestellt. Diese ersten Modelle sind heute von Sammlern sehr gesucht. Ab 1953 wurden zunächst Modellteile, dann Modelle aus Kunststoff gefertigt. Einige Kult-Objekte der 50er und 60er Jahre sind die Fertigmodelle Sägemühle der Bahnhof Fluelen, die Windmühle und in der dann folgenden Gemischtbauweise- und ...

Faszination Gotthardbahn

Faszination-Gotthardbahn Wie der Titel schon aussagt, ist die Gotthardbahn Vorbild für die Modellbahnanlage. Die Modellbahnanlage widmet sich der Nordrampe der Gotthardbahn. In Reichelshofen ist die vorbildgetreuste und eine der größten Modelleisenbahnanlagen Europas in der Spurgröße H0 - Maßstab 1:87 entstanden. Die Anlage zeigt die Nordrampe der berühmten Gotthardbahn in den Schweizer Alpen, die weitestgehend originalgetreu ins Modell umgesetzt wurde. Auf einer Anlagenfläche von ca. 250 qm kann die etwas andere Modellbahnschau, mit 22 Tunnels und Galerien oder 46 Brücken und Viadukte, besichtigt werden. Eine, in über 50 Jahren gewachsene HO Sammlung (Maßstab 1:87) von mehreren hundert Lokomotiven und typischen Zugbildungen, hat unsere Familie dazu bewogen diese der Nachwelt zu erhalten und zu präsentieren. Aus diesem Grund ist die Ausstellungsidee entstanden und ein Familienbetrieb gegründet ...

I.G. Modellbahn Siegerland

I.G. Modellbahn SiegerlandIm Jahr 2007 gründeten Modellbahnfreunde die I.G. Modellbahn Dielfen. Die meisten Miglieder hatten keine Möglichkeit eine eigene Anlage zu bauen beziehungsweise zu Hause aufzustellen. Durch die praktizierte Modulbauweise ist nun jeder in der Lage seinen Teil beizusteuern. Jedes einzelne Modul ist damit Bestandteil einer großen Anlage geworden. Da noch nicht alle Module fertiggestellt sind und eine Modellbahnanlage ohnehin nie fertig wird, erhält man aber auch weiterhin einen guten Einblick in die verschiedenen Bauabschnitte sowie den Aufbau der Module. Es lohnt sich daher auch, in den nächsten Jahren die Fortschritte im Abschnitt ‚Bauarbeiten an der Anlage‘ in der Galerie zu begleiten. Es gibt für einzelne Module Vorbilder, andere sind fiktiv. Das Bahnbetriebswerk mit den zwei Drehscheiben ist dem BW Dillenburg nachempfunden. Der Bahnhof bei der Ausstellung in Niederdielfen stellt Elemente des Bahnhofs Siegen ...

Märklin Modelleisenbahn

Maerklin-Rheinbach Es ist immer wieder erstaunlich, was es doch für Schätze in Kellern zu finden gibt. Bei einem Bekannten fand ich eine H0 Märklin Modelleisenbahnanlge auf ca. 20m², die noch analog gesteuert wird. Dieser Modellbauer hat mehr Wert auf das Gesamtbild gelegt als auf einen überladenen Gleisverlauf. Im Vordergrund befindet sich ein kleiner Durchgangsbahnhof, durch den eine zweigleisige elektrifizierte Strecke führt. Auf dieser Strecke sind Nahverkehrszüge ebenso wie IC- und ICE-Züge unterwegs. Alle Stecken sind in den Kurven mit Gleisüberhöhung und mit typischem Schotterprofil gestaltet Eine kleine Stadt schließt sich an den Bahnhof an. Auf dem Berg links ist ein Dorf mit Stadtmauer und Verwinkelten Gassen mit Fachwerkhäusern angelegt. Im Hintergund erhebt sich eine große Burg. Ein kleines Bahnbetriebswerk dient zur Behandlung der letzten Dampflokomotiven, die auch noch auf der Anlage unterwegs sind. Die Strecken...

Miniaturland-Treuchtlingen

Miniland München

Miniwelt Oberstaufen

Miniwelt-Oberstaufen Besonders sehenswert ist die Modelleisenbahnanlage in Spur H0 in Oberstaufen im Allgäu. In einer großen Halle sind Bahnstrecken von der Mosel und aus dem Mittelrheintal nachgebaut. Die Doppelstockbrücke bei Bullay an der Mosel und der nachfolgende Pündericher Hangviadukt Richtung Trier wurden detailreich gestaltet. Von der Stadt Koblenz am Zusammenfluss von Rhein und Mosel ist das bekannte Deutsche Eck dargestellt. Mittelpunkt der Anlage ist der große Hauptbahnhof Koblenz, in dem die linksrheinische Bahnstrecke auf die Moselstrecke trifft. Das Mittelrheintal ist mit einem Abschnitt bei Lorch, der Burg Pfalzgrafenstein im Rhein und der Engstelle an der Loreley bei Sankt Goar, an der die Bahnstrecke durch Tunnel vorbeigeführt wird, vertreten. Auf der Anlage sind immer einige Güter- und Personenzüge unterwegs. Aber auch Lastwagen und Busse befahren das vielseitig gestaltete Straßennetz. Für einen ...

Modellbahnwelt Oberhausen

Modellbahnwelt-Oberhausen 2008 wurde die Modellbahnwelt Oberhausen als Modellbahn-Dauerausstellung in der Nähe des CentrO eröffnet. Die Anlage zeigte auf 420 m² Anlagenfläche Motive aus dem Ruhrgebiet der Zeit von 1965 bis 1970. Auf der Anlage waren nach Original-Gleisplänen, Geografien und vielen Gebäudeplänen unter anderem der Hauptbahnhof Oberhausen, sowie die Bahnhöfe Oberhausen-Osterfeld Süd und Bochum-Dahlhausen nachgebildet, außerdem eine Hochofenanlage nach dem Vorbild der Hüttenwerken Oberhausen und die Zeche und Kokerei Zeche Zollverein. Dazu befanden sich Nachbauten bekannter Gebäude, wie zum Beispiel der Villa Hügel, dem Oberhausener Gasometer und die älteste Industriearbeiter-Siedlung des Ruhrgebietes, der Siedlung Eisenheim in Oberhausen, auf der Modellbahnanlage wieder. Die Anlage im Modellmaßstab H0 war als Zweileiter-Digitalsystem ausgeführt. Besonderes ...

Modellbundesbahn Bad Driburg

Modellbundesbahn-Bad-Driburg Besucher sehen es auf den ersten Blick: Die Modellbundesbahn ist alles andere als eine gewöhnliche Eisenbahn! Wir stellen eine fantastische Miniaturwelt vor, die mit existierenden Modelllandschaften kaum vergleichbar ist. Unsere Art Modellbau ist innovativ, sagt Norbert Sickmann, seines Zeichens Fahrdienstleiter bei der Modellbundesbahn. Hier ist fast nichts von der Stange. Eben nicht einfach ein Haus, ein Baum, ein Bahnhof, sondern genau das echte Haus, der echte Bahnhof und der richtige Baum. Sämtliche Bäume der Anlage sind in Handarbeit gefertigt worden, fast alle Gebäude sind Unikate. Sie wurden extra für die Schau am Rechner (re)konstruiert. Allein die Sonderanfertigung des 1m² großen Lokschuppens samt Drehscheibe hat einen Wert von einem neuen VW Golf mit allen Extras. Um diese einzigartige Miniaturwelt zu erschaffen, hat ein zehnköpfiges Profiteam mehr als 35.000 Stunden gearbeitet. Den ...

Modelleisenbahn Rothaarsteig

Modelleisenbahn-Rothaarsteig Betreiber der "MODELLBAHN AM ROTHAARSTEIG" ist der Modellbahnclub Schmallenberg e.V., der sich im Jahr 2007 gegründet hat. Nach langen Suchen fand man dann die passenden Räumlichkeiten in der ehemaligen Strickerei Dick im Schmallenberger Ortsteil Grafschaft Am Stünzel 4a. Der auf dem ersten Blick von außen klein wirkende Gebäudeteil entpuppte sich bei näheren Hinsehen und Besichtigung der Räume als groß genug, um eine Modellbahn aufzubauen, die jung und alt, groß und klein, sowie Touristen und Einheimische gleichermaßen in ihren Bann zieht. Modernste Technik steuert mittlerweile über 66 Züge, unzählige Weichen und Signale, Raumlichttechnik, sowie 9 selbstfahrende Strassenfahrzeuge vom Sprinter bis zum Sattelzug, ausgestattet mit Beleuchtung und Antrieben sowie einer Infrarot-Abstandsteuerung. Die Anlage ist bis auf die hintere und die linke Seite von Besuchern begehbar. Das Hauptthema ist ...

Modelleisenbahn Zimbo

Modelleisenbahn-Zimbo Auf vielen Ausstellungen wurde die ZimBo-Modulanlage bereits präsentiert. Es ist eine zwei Schienen digitalgesteuerte Anlage mit vielen verschiedenen Fahrmöglichkeiten. Unterwegs sind einige Dampflokomotiven, Dieselloks und Triebwagen aus der Zeit der Deutschen Bundesbahn. Nur wenige Dieselloks von Privatbahnen sind im Güterverkehr unterwegs.n Alle Lokomotiven verfügen über Dekoder und werden mit dem ESU-Digitalsystem gesteuert. Die Fahrwege und Fahrstraßen werden von einer iTrain-Modellbahnsteuerung aus den Niederlanden auf dem PC überwacht. Gleisbild und Ansteuerung der Blockabschnitte und Weichen wurden mit dem Editor selbst erstellt. Der Erbauer der Anlage legte auch viel Wert auf kleine Details neben der Bahnstrecke, zu sehen an einer Brauerei und einem kleinen Dorf mit Kirche. Auch der Umbau von Lokomotiven ist ein Spezialgebiet des Anlagenerbauers. Normale Lokmotoren wurden durch ...

Niederlande

Niederlande Die Idee, eine ganze Häusergruppe nach niederländischem Vorbild im Maßstab der Eisenbahnanlage zu bauen, ist etwa 50 Jahre alt. Allerdings fehlte auf der Anlage der Platz, um eine ganze Stadt nach niederländischem Vorbild zu bauen. So blieben die Giebelhäuser lange Zeit Teil einer Modellstadt, die sich überwiegend an heimischen Vorbildern orientierte. Deshalb habe ich es auch lange Zeit bei deutschen Werbeschildern belassen. Bei den Modellfotos kann man die älteren Häuser an der deutschen Beschriftung erkennen. Die alte Eisenbahnanlage, die sich bis 2014 im elterlichen Haus befand, gibt es so nicht mehr. Seit mehreren Jahren baue ich eine neue Anlage auf, die sich nun überwiegend an niederländischen Vorbildern orientiert. Der Grundriss enthält barocke Elemente. Die Achse des Hoofdkanaals endet in einem Bassin, dass durch eine Kuppelkirche flankiert wird. Die Symmetrie des Grundrisses wird ...

Obere Ruhrtalbahn

Obere-Ruhrtalbahn Die H0-Modellanlage präsentiert sich auf ca. 7m * 3,50m in U-Form. Eine zweigleisige Hauptstrecke und eine eingleisige kurze Nebenstrecke bieten viele Fahrmöglichkeiten. Der Sackbahnhof liegt abseits der Hauptstrecke und kann von den Personenzügen aus beiden Richtungen von der Hauptstrecke angefahren werden. Unter der Anlage befinden sich zwei Schattenbahnhöfe mit 5 und 6 Abstellgleisen. Die Anlage wird digital gesteuert. Alle Lokomotiven sind mit Decoder und Geräuschgenerator ausgestattet. Sondermodelle quietschen bei Kurvenfahrten und klacken an den Schienenstößen. Die Anlage kann auch vollautomatisch fahren. Sie zeigt aber nicht nur den Zugverkehr. Eine Kirmes mit Karussell und Riesenrad sowie viele weitere Motive überzeugen durch lebensnahe Details: Die Feuerwehr ist im Einsatz, ein brennendes Auto wird gelöscht, im Hafen belädt ein voll funktionstüchtiger ...

Märklin-Anlage auf 8m²

PHK-Maerklinanlage Auch auf einer Fläche von nur 8m² lässt sich mit genauer Planung eine interessante Modellanlage realisieren. Ein viergleisiger Bahnhof und drei unabhänige Bahnstrecken sowie ein kleiner Güterbahnhof finden auf der oberen Fläche neben einer kleinen Stadt Platz. Der Schattenbahnhof eine Ebene tiefer wird über eine eingleisige Rampe erreicht. Die gesamte Anlage besteht schon seit mehr als 40 Jahren. Verlegt wurden Märklin M-Schienen und auch die Märklin Standard-Oberleitung. Alle Züge und Lokomotiven werden mit 5 Märklin Transformern gesteuert und betrieben. Wie auf den Bildern zu sehen, sind Häuser und Straßen beleuchtet. In den letzten Jahren erfuhr die Anlage einige Modernisierungen und Verbesserungen. Schwer zugängliche Streckenabschnitte und Tunnel wurden aus Gründen der Wartung entfernt. Waren es früher ausschließlich moderne Gebäude und Bahnhöfe, sind es jetzt kleinere Bauten; ...

Modelleisenbahn Puppenkönig

Modelleisenbahn PuppenkönigWie jedes Jahr seit mehr als 50 Jahren ist in der Weihnachtszeit im Schaufenster von Puppenkönig in Bonn eine attraktive Modelleisenbahnanlage aufgebaut. Im Jahr 2018 sind auf einer Winteranlage viele verschiedene Züge unterwegs. An der perfekten ausführung erkennt man, dass hier begeisterte Modellbauer mit viel Liebe zum Detail am Werk waren. Den Vordergrund beherrscht ein Personenbahnhof mit mehreren Gleisen. Links breitet sich ein kleiner Güterbahnhof aus. Das Bahnhofsgebäude liegt auf der Ebene der Stadt und ist über eine moderne Überführung zu erreichen. Durch die Stadt fährt ein Oberleitungsbus. Auf der rechten Seite vergnügen sich Skiläufer auf einer langen und kurvenreichen Skipiste. Ein kleiner Weihnachtsmarkt mit kleinen Verkaufsbuden und Weihnachtsbaum schmückt den Marktplatz vor dem Bahnhof. Hinter der Stadt fahren über einen langen Viadukt Nahverkehrs- und Güterzüge. Ein paar Chalets wurden ...

Schwarzwaldbahn

Schwarzwaldbahn Die Modellbahnanlage ist ein Nachbau der Schwarzwaldbahn, die seit 1873 Offenburg im Oberrheintal mit Konstanz am Bodensee verbindet. Das große Vorbild überwindet dabei im Kernstück zwischen Hornberg und Sommerau auf 11km Luftlinie 448m Höhenunterschied und führt in großen Schleifen durch 36 Tunnels mit einer Gesamtlänge von fast 11 Kilometern. Auf der 400m² großen H0-Anlage verkehren bis zu 50 Zuggarnituren. Auf 1300m Gleise überwinden sie einen Höhenunterschied von 180 cm und passieren die original nachgebildeten Bahnhofsanlagen von Hausach, Hornberg und Triberg. Insgesamt wird die Anlage von 3 voneinander unabhängigen Computer-Zentralen betrieben. Die Landschaftsgestaltung der Anlage ist perfekt. Die großen Berge und langen Täler mit ihren 50.000 Tannenbäumen sind sehr beeindruckend. Es sind viele landwirtschaftliche Szenen mit außerordentlicher Liebe zum Detail nachgestellt. Generell ...

Schweizer Verkehrshaus - Gotthardbahn

Schweizer-Verkehrshaus-Gotthardbahn Ein Eisenbahninteressierter, der nach Luzern kommt, muss das Schweizer Verkehrshaus am Vierwaldstättensee besuchen. Neben einer großen Anzahl von Exponaten aus dem Bereich Straßen- und Luftverkehr ist die Eisenbahnausstellung besonders sehenswert. Gut gepflegte Lokomotiven und Wagen laden zu einem Rundgang ein. Zur Eröffnung des Verkehrshauses im Jahre 1959 bauten die Luzerner Eisenbahn- und Modellbaufreunde eine Modellanlage der Gotthard-Nordrampe zwischen Erstfeld und Wassen nach. Auf dem Gotthardbahnmodell nachgebildet sind der Bahnhof Erstfeld, die beiden imposanten Brücken über den Chärstelenbach und die Int­schireuss sowie schließlich die drei Kehrtunnel bei Wassen. Auf dem Modell fehlt noch die Autobahn, denn es zeigt die Landschaft um das Ende der 1950er Jahre. Lokomotiven und Wagen der Modellzüge sind jedoch zum Teil wesentlich jünger. Das Modell bildet ...

H0_SimplexTeam

Verkehrsmuseum St. Veit am Glan

St-Veit Auf rund 1000 m² kann man über 3500 Exponate und Bilddokument sehen. Im Lapidarium, im angeschlossenen Freigelände und in 3 Geschossen sind diese zu besichtigen. Man kann hier auf den Spuren vergangener Tage der Eisenbahn, der Strasse sowie des Post- und Telekom sowie der Stadtgeschichte St. Veit an der Glan wandeln. Beginnend mit den Anfängen der Eisenbahn, die Bahn in St. Veit, der Bahnbau, Signal- und Fernmeldetechnik, die Verknüpfung Mensch und Bahn, Maschinen-technik der Bahn und vieles mehr bildet den Hauptanteil der zur Schau gestellten Exponate. Die Abteilung Strasse beschreibt den Weg von Rad und Wagen bis zur Motorisierung. Als 'Gustostückerl' sind ein Haflingerpferd mit originalem Säumersattel sowie das authentische Modell des Marcuswagens zu bestaunen. Ergänzt wird dieser Bereich von der Geschichte der Gendarmerie von 1849-2005. Im Telekombereich bildet ein funktionstüchtiges...

Winter-Modelleisenbahn

Winter-ModelleisenbahnWinterlandschaften verbreiten ein ganz besonderes Flair. Sie stellen jedoch an den Modellbauer hohe Anforderungen, was die spezifische Gestaltung betrifft. Für die gewünschte fantastische Stimmung entstehen besondere Herausforderungen an jeden Modellbauer. Was eine Winteranlage wirklich interessant macht, sind die winterlichen Szenen, in denen die Züge auch noch besonders schön zur Geltung kommen. Kleine Details wie Skifahrer, Schlittschuhläufer, Kinder, die Schlittenfahren oder eine Schneeballschlacht machen, sorgen dafür, dass immer wieder überraschende Entdeckungen den Reiz der Anlagen fördern. Auch viele weihnachtliche Ausschmückungen und die Weihnachtsbeleuchtung können einen schönen Effekt erzeugen. Eine Winteranlage kann sowohl als gänzlich neue Anlage aufgebaut, als auch durch die Bearbeitung der bestehenden Anlage gestaltet werden. Hierbei muss man allerdings bedenken, dass ...

Märklin H0-Analge

WOS_Maerklin Die Märklin-H0-Modellanlage präsentiert sich auf ca. 7m * 3,50m in U-Form. Eine zweigleisige Hauptstrecke und eine eingleisige kurze Nebenstrecke bieten viele Fahrmöglichkeiten. Der Sackbahnhof liegt abseits der Hauptstrecke und kann von den Personenzügen aus beiden Richtungen von der Hauptstrecke angefahren werden. Unter der Anlage befinden sich zwei Schattenbahnhöfe mit 5 und 6 Abstellgleisen. Die Anlage wird digital gesteuert. Alle Lokomotiven sind mit Decoder und Geräuschgenerator ausgestattet. Sondermodelle quietschen bei Kurvenfahrten und klacken an den Schienenstößen. Die Anlage kann auch vollautomatisch fahren. Sie zeigt aber nicht nur den Zugverkehr. Eine Kirmes mit Karussell und Riesenrad sowie viele weitere Motive überzeugen durch lebensnahe Details: Die Feuerwehr ist im Einsatz, ein brennendes Auto wird gelöscht, im Hafen belädt ein voll funktionstüchtiger ...

Rhätischen Bahn - Schweiz

Schweiz_Rhaetischen-Bahn In diesem Eisenbahnmagazin stellen wir Modelleisenbahnanlagen nach Motiven der Rhätischen Bahn in der Spurgröße H0m vor. Die Rhätische Bahn (RhB) (italienisch Ferrovia retica, rätoromanisch Viafier retica) ist ein Eisenbahnverkehrs- und Eisenbahninfrastrukturunternehmen in der Schweiz. Das Streckennetz liegt überwiegend im Kanton Graubünden, ein kleiner Teil auch in Italien. Die RhB verfügt über ein meterspuriges Schmalspurnetz mit einer Länge von 384 Kilometern, das in Disentis/Mustér an das ebenfalls meterspurige Netz der Matterhorn-Gotthard-Bahn (MGB) anschliesst. Bekannteste RhB-Strecken sind die Berninalinie und Albulabahn, die seit Juli 2008 als dritte Bahnstrecke zum UNESCO-Welterbe zählen. Ihr Wahrzeichen ist das Landwasserviadukt, das direkt in den Landwassertunnel führt. Die Nenngröße H0m ist eine Schmalspur der Spurgröße H0. Ein Modellbahnhersteller diese Spurgröße ist die ...


Modelleisenbahn-Anlagen in Spur N

Die Spurgröße N ist eine genormte Baugröße für Modelleisenbahnen. Die Normalspur, mit einer Spurweite weist dabei eine Spurweite des Modells von 9 mm auf. Der Maßstab beträgt üblicherweise 1:160. Nach einigen motorisierten und unmotorisierten Bahnsystemen in ähnlicher Größe, von Trix 1:180, 1959 oder Arnold Rapido 200, 1:200, 1960, legte die letztgenannte Firma 1962 den bis heute gültigen Maßstab 1:160 fest. Im selben Jahr boten auch Trix und der in der DDR ansässige Hersteller Piko erstmals Modelle des Maßstabs an. Zahlreiche andere Hersteller weltweit folgten und ließen die Spurweite N, nach H0, international zur zweitmeist verbreiteten werden.

Arnold Messeanlage

Arnold-MesseanlageJahrzehntelang war auf Modellbahnausstellungen die große Arnold-Modelleisenbahnanlage ein Blickfang. Viele lange Züge verkehrten auf den verschiedenen doppelgleisigen Hauptstrecken. Die Anlage wurde in den Jahren immer weiter vergrößert um alle Lokomotiven und Wagen des Herstellers präsentieren zu können. Besonders beeindruckend waren die langen Kesselwagen-Güterzüge mit mehr als 100 Wagen. Auf der Modellanlage konnten die Lokomotiven ihre Leisungsfähigkeit zeigen. Auch die Modellhäuser, Bahnhofsgebäude und der große Ringlokschuppen mit der Drehscheibe konnten in Aktion bewundert werden. Wenn auch vielleich zu viele Gleise verlegt waren und zuviel Verkehr herrschte, zeigte die Anlage doch die Möglichkeiten und Vielfältigkeit bei der Gestaltung von Gleisanlagen und Landschaften. Durch mehrmaligen Konkurs und Verkauf ...

Miniaturwelten-Stuttgart

Miniaturwelten-StuttgartGeradezu sagenumwoben ist die Modell­bahnanlage von Wolfgang Frey. Aufsehen­­erregende Aufnahmen geisterten durch Fach­magazine und Fernsehen. Der genaue Aufenthaltsort war über Jahrzehnte geheim. Schlummernd in einem S-Bahnhof war sie Besuchern bisher völlig unzugänglich. Das hat sich in 2017 geändert. Für Stuttgart 21 wurden Teile des Stuttgarter Hauptbahnhofs abgerissen. Wie er davor aussah, zeigen die Miniaturwelten Stuttgart mit dem wohl größten Stadtmodell Europas. Der Bonatzbau steht noch komplett - mit Seitenflügeln und überdachten Bahnsteigen. Das historische Empfangsgebäude des Stuttgarter Hauptbahnhofs lässt nicht nur Nostalgikern das Herz bei der neu eröffneten Ausstellung „Stellwerk S“ in den Miniaturwelten Stuttgart höher schlagen. Über eine Epoche von 30 Jahren schuf Wolfgang Frey eine original-

Eisenbahn im Mittelgebirge II

Eisenbahnmagazin_N_Conrad Diese Modelleisenbahnanlage mit einem großen Hauptbahnhof auf einer Fläche von 4m x 4m verfügt über eine zweigleisige Strecke von ca. 60 Metern Länge. Die Anlage ist zum Teil mit Oberleitung ausgerüstet. Es verkehren Züge aus den Epochen II bis IV. Die Anlage weist zwei Ebenen auf mit wenigen Hügeln und Tunnelstrecken. Gut lassen sich die Züge auf der Anlage verfolgen. In einem Bahnbetriebswerk mit Drehscheibe sind die Dampflokomotiven untergebracht. Ein Güterbahnhof mit Ablaufberg und eine Bereitstellungsanlage für die ausfahrbereiten Güterzüge befindet sich in der Nähe des Hauptbahnhofs mit seinen 9 Gleisen. Zwei Lokomativen sind mit Sound ausgerüstet. An Steigungsstrecken ist deutlich die Motorleistung der Lokomotiven zu hören. Das Gleissystem ist von Fleischmann. Auf die Ausgestaltung der Anlage neben den Gleisen wurden viel Wert gelegt. So ...

Eisenbahnfreunde Basel

EisenbahnfreundeBasel Zum Bau einer Modelleisenbahnanlage in der Spurgröße N haben sich mehrere Freunde zusammen geschlossen und eine gemeinsame Anlage gebaut. In den letzten Jahren waren jedoch die Baufort­schritte gering. Die Anlage verfügt über eine Größe von 3,50m im Quadrat und einen Gang in der Mitte. Es handelt sich also um eine U-förmige Anlage. Es wurden über 300m Schienen verlegt, 150 Weichen eingebaut und 100 Signalabschnitte eingerichtet. Auf der Anlage könnten 80 Züge verkehren. Im Berg sind fünf sogenannte Schattenbahnhöfe angelegt, in denen 55 Züge Platz finden. Die Anlage soll den Eindruck einer Voralpenlandschaft widergeben. Der Höhenunterschied beträgt zwischen dem untersten Schattenbahnhof und der Bergstation der Zahrradbahn 1,20m. Die Fahrzeuge wurden nicht auf Epochen oder Länder beschränkt. Es fährt was gefällt. Die Anlage ...

Fleischmann Messeanlage 2

Fleischmann_Messeanlage- In diesem Eisenbahnmagazin stellen wir zwei verschiedene großartige Modelleisenbahnanlagen der Modellbahnfirma Fleischmann vor. Die erste Modellanlage ist eingebettet in eine Gebirgslandschaft. Es verkehren Züge auf drei Ebenen unabhängig voneinander. Auf der untersten und mittleren Ebene verlaufen zweigleisige Hauptstrecken für Personenzüge und lange Güterzüge. Ein kleine Drehscheibe mit Ringlokschuppen ist auf der linken Seite zu finden. Die kleinen abgelegene Orte werden mit Nebenbahnen erschlossen. Eine Bergbahn führt auf den höchsten Berg. Diese Anlage wurde noch analog gesteuert. Die zweite Anlage hat weniger Höhenunterschiede. In der Mitte liegt der große Bahnhof an zwei Hauptstrecken für Güterzüge und Personenzüge. An den Enden der Anlage ragen Berge auf, die von Zahnradbahnen befahren werden. Dem großen Bahnhof entsprechend ...

Gleis 22

Gleis-22 Auf einer Fläche von 5,20m * 1,40m hat Axel Peter vom SimplexTeam aus Rennerod eine Spur N Modelleisenbahnanlage mit sehr unterschiedlichen Strecken aufgebaut. Unten fahren Güterzüge und Personenzüge auf alten Strecken durch die Landschaft. Oben wird das Tal mit einer fast 5m langen Brücke überspannt, auf der der moderne Hochgeschwindigkeitsverkehr unterwegs ist. Die Brücke erinnert an die Wälsebachtalbrücke in der Nähe des Kirchheimer Dreiecks an der A7/A4 in Hessen. Sowohl auf der Brücke als auch parallel dazu im Tal verläuft eine 2-gleisige Hauptstrecke, was zu interessanten Zugverkehr führt. Die Gleiskörper sind mit einer Oberleitung bestückt. Als kleine Hingucker sind auf der Anlage mehrere Szenerien versteckt, darunter spielende Kinder am Gleiskörper, Adler im Felsen, Landstreicher, Holzfäller, blitzende Fotografen, und viele weitere ...

Eisenbahn im Mittelgebirge

HGS-Anlage Auf einer Fläche von 6m * 1,50m wurde eine Stadtbahnhof, Bahnbetriebwerk und eine Nebenstrecke aufgebaut. Unter der Anlage ist ein 10-gleisiger Schattenbahnhof. Trotz der schmalen Fläche wurde großer Wert auf viele Fahrtmöglichkeit gelegt. Besonders lang ist der Fahrweg auf der Nebenstrecke die drei kleine Bahnhöfe bedient. Der zweite Anlagenteil wurde nach dem Abriss eines Regals gebaut. DIe Fläche ist ca. 5m * 1,50m unter der Dachschräge, was die Gestaltung von Bergen erschwert. Trotzdem wurde eine abwechslungsreiche Landschaft gebaut. Die Züge fahren auf einer zweigleisigen Hauptstrecke durch den Hauptbahnhof von dem zwei Nebenstrecken abzweigen. Die Länge der Züge auf der Hauptstrecke beträgt bis zu 1,80m, somit sind lange Güterzüge und fast vollständige Triebzüge auf der Anlage unterwegs sind. Wenn auch bisher...

Immenstadt

Immenstadt Vor Jahren wurde ein einem alten Eisenbahnwagen eine Voralpen-Modelleisenbahnanlage unter dem Namen Immenstadt im Kölner Hauptbahnhof gezeigt. Das Thema der Anlage ist die Bahnstrecke von Oberstdorf über Immenstadt nach Kempten um Allgäu. In Oberstdorf laufen noch die Skilifte und in Kempten ist schon der Sommer eingezogen. Seit dem Jahr 2005 befindet sich der vierachsige, ehemalige Bahnpostwagen der DB, im Besitz des 1. ÖSEK. Dank des Einsatzes einiger einsatzfreudiger Vereinsmitglieder gelang es in relativ kurzer Zeit, die Anlage zu überholen und vor allem technisch komplett zu überarbeiten. In Inneren des Bahnposatwagens befindet sich eine N-Spur Anlage. Das Motiv der Anlage ist das Oberallgäu. Winterlich präsentiert sich der Bahnhof Oberstdorf mit Umgebung. Sommerlicher gestaltet sind der Ort Fischen mit Bahnhof und ...

Köln um 1900

Koeln-1900 In den 80ger Jahren lernte ich in Köln bei einer Ausstellung im Kölner Hauptbahnhof Herrn Heinz Lingen kennen. Er hatte eindrucksvolle Modelle vom Hauptbahnhof Köln, der Hohenzollernbrücke und vom Bahnhof Köln-Deuz gebaut. Zu sehen ist der Kölner Hauptbahnhof in der Zeit um 1900 mit den alten Straßenbahnen und Fuhrwerken. Besonders beeindruckend war jedoch der Nachbau des Kölner Doms im Maßstab 1:160. Vor dem Kölner Bahnhof sind noch Pferdefuhrwerke, ein roter Bus und die Straßenbahn unterwegs. Heute ist der Bereich rund um den Kölner Dom und den Bahnhof umgebaut. Viele Besucher, die von Deuz über die Rheinbrücke nach Köln fahren, halten das Wallraf-Richards-Museum für ein Bahnbetriebswerk. Im Modell ist auch die Hohenzollernbrücke mit den Brückentürmen und der Straßenbrücke, über die die Straßenbahn nach Deuz ...

Minitrix-Messeanlagen

Minitrix-Messeanlagen Auf vielen Ausstellungen präsentierte der Modelleisenbahnhersteller MINITRIX seine Produkte im Fahrbetrieb. Die Größe der Modellanlagen war immer überwältigend. Meterlange Güterzüge und Schnellzüge mit mehr als sieben Wagen waren auf den Strecken unterwegs. Abwechslungsreich gestaltete sich der Fahrbetrieb. Auf den Nebenstrecken waren Vorortzüge unterwegs. Auch einige Dampflokomotiven waren im Betriebswerk und auf der Strecke mit älteren Wagen unterwegs. Die Anlagen wurden noch analog mit normalen Relais gesteuert, später waren die Loks mit E.M.S. ausgerüstet. Die Landschaften zeigten deutsche Mittelgebirge, der städtische Bereich war mit einem großen Hauptbahnhof und die Dörfer mit mehreren kleinen Bahnhöfen ausgestattet. Lange standen die Messebesucher vor den Anlagen und Verfolgten die Züge über die Anlage. Leider werden ...

Schiefe-Ebene Minitrix

Schiefe-Ebene_Minitrix Die Schiefe Ebene ist eine Eisenbahnstrecke mit starker Neigung im Verlauf der Ludwig-Süd-Nord-Bahn von Bamberg nach Hof in Bayern. Die Strecke ist zweigleisig ausgebaut und nicht elektrifiziert, die maximale Neigung ist 1:40. Die Schiefe Ebene beginnt östlich des Bahnhofs Neuenmarkt-Wirsberg und endet in Marktschorgast. Die Steilstrecke wurde zwischen 1844 und 1848 erbaut und 1848 eröffnet. Wegen der zahlreichen Stützmauern, Einschnitte und Steindämme gilt sie als technische Meisterleistung ihrer Zeit. Die Baukosten betrugen 917 318 Gulden. Eine zunächst geplante Steilstrecke mit stärkerer Neigung und dem Einsatz von stationären Dampfmaschinen wurde zugunsten einer gestreckteren, flacheren Trassierung geändert. Die Rampe überwindet auf dem Weg zur Rhein-Donau-Wasserscheide südlich der Münchberger Hochfläche auf 6,8 Kilometern ...

Semmeringbahn

Semmeringbahn Semmeringbahn in Österreich: Die Semmeringbahn ist eine Teilstrecke der Südbahn in Österreich. Sie verläuft von Gloggnitz über den Semmering nach Mürzzuschlag. Sie war die erste normalspurige Gebirgsbahn Europas, wurde von Carl von Ghega geplant und 1854 eröffnet. Strecke und Lokomotivbau der Semmeringbahn gelten als Meilensteine der Eisenbahngeschichte und benötigen besonders leistungsfähige Lokomotiven. Die Semmeringbahn hat eine Streckenlänge von 41km, wobei die Entfernung der beiden Endpunkte in der Luftlinie nur 21km beträgt. Sie überwindet von Gloggnitz bis zum Scheitelpunkt eine Höhendifferenz von 459m. Der Scheitelpunkt liegt auf 898m ü.M. Der Streckenverlauf wird von 14 Tunneln, 16 Viadukten und über 100 gewölbten steinernen Brücken und Durchlässen geprägt. Auf fast 60% der Gesamtlänge ...

Modelleisenbahn Opa und Enkel

Semmeringbahn Auf einer Fläche von 5m² haben Opa und Enkel eine Modelleisenbahnanlage in Spur N gebaut. Ein Hauptbahnhof am vorderen Rand wird von allen Zügen durchfahren. Die Nebenstrecke verläuft in vielen Windungen über den Mittelteil der Eisenbahnanlage. Viel Wert wurde auf die Ausgestaltung der Anlage gelegt. Bauernhäuser, ein kleines Dorf und ein Industriegebiet sind zwischen den Gleisen zu finden. Die Gleiskörper sind nicht mit einer Oberleitung bestückt. Als kleine Hingucker sind auf der Anlage mehrere Szenerien versteckt, darunter spielende Kinder am Gleiskörper, Adler im Felsen, Holzfäller und viele weitere kleine Details. Auch wenn die Anlage einen fast fertigen Ausbau erreicht hat, planen die Erbauer noch Erweiterungen. Es soll eine Strecke für den ICE ergänzt werden. Ein Schotterwerk ist in der Entstehung. Dort können Selbstentladewagen ...

Modelleisenbahn auf 20m²

Semmeringbahn 20m² für eine Modelleisenbahn in Spurgröße N (1:160), das ist sicher der Traum für viele Modelleisenbahner. Auf dieser Fläche befindet sich im Vordergrund ein siebengleisiger Hauptbahnhof. Über ein Weichenvorfeld können die Züge über zwei Hauptstrecken die Stadt umfahren. Rechts steht ein großes Bahnbetriebswerk mit Drehscheibe und Rundschuppen sowie mehreren Gleise für die Lokbehandlung. Hinter der Stadt wurde das Betriebswerk für Diesel- und E-Loks eingerichtet. Im Bau befindet sich der Anlagenteil auf der linken Seite. Hier stehen schon ein Stahlwerk mit Hochofen und ein Förderturm. Auch eine kleine Stadt mit Stadtmauer und eine kleine Zahnradbahnstrecke sind vorgesehen. Eine Burg mit Flusslauf ist auf der linken Seite hinter einem Dorf zu sehen. Als kleine Hingucker sind auf der Anlage mehrere Szenerien versteckt, darunter spielende Kinder am Gleiskörper, ...

nach oben

Modelleisenbahn-Anlagen in Spur TT

Die Spurgröße TT wurde in den Vereinigten Staaten im Jahre 1946 von Ingenieur Hal Joyce aus Indiana entwickelt und durch die von ihm (1945) gegründete Firma H. P. Products vertrieben. In Deutschland verbreitete sie sich durch die Unternehmen Rokal im Westen und Zeuke & Wegwerth im Osten. Nach dem Konkurs von Rokal Ende der 1960er Jahre war die Nenngröße TT in der Bundesrepublik praktisch ausgestorben. In Osteuropa verbreitete sie sich dagegen durch Zeuke & Wegwerth. Nach dem Mauerfall 1989 wurde VEB Berliner TT-Bahnen 1993 vom sächsischen Unternehmen Tillig übernommen. Seit der Wende gleichen sich die Marktanteile in West und Ost langsam auf 7% an.

Gotthardbahn

Gotthardbahn 1990 war die große Modelleisenbahnanlage des TT Modellbahnverein Gotthardbahn aus Markranstädt bei Leipzig auf der Internationalen Modelleisenbahnausstellung Köln zu sehen. Die Anlage hat eine Größe von 16m * 2m und eine Höhe von 2,30m. So kann die Höhenentwicklung der Bahnstrecke zum Gotthardtunnel und die umliegenden Berge gut ins Modell umgesetzt werden. Viele Details der Gotthardbahn-Nordrampe im Gebiet zwischen Gurtnellen und dem Bahnhof Göschenen mit dem Nordportal des Gotthardtunnels sind dargestellt. Die auf der Anlage befindlichen Gebäude und Verkehrsbauten sind nach Fotos aus der Literatur und von Freunden der Gotthardbahn aus dem damaligen westlichen Ausland entstanden. Die Anlage entstand in einer Zeit von 1989. So sind die Materialien Plaste aus Kühlschränken, sowie Messingblech und Messingprofilen. Die meisten Fahrzeuge sind Eigen- und Umbauten, da in der...

TT_Modellbahnen-Sammlung

TT_Modellbahnen-Sammlung Auf großen Modellbahnmessen und Ausstellungen sind neben den Spurgrößen H0 und N auch die Spurweite TT vertreten. Bilder von verschiedenen Anlage wurden für diese Eisenbahnmagazin zusammen gestellt. Eine Bilder sind von Clubanlagen, andere von Firmenanlegen. Die Normalspur mit einer Vorbild-Spurweite von 1435mm weist dabei eine Modell-Spurweite von 12mm auf und wird umgangssprachlich als Spur TT bezeichnet. Der Maßstab beträgt 1:120. TT ist die Abkürzung des englischen Table Top, was Tischfläche bedeutet, sinngemäß aber meint: passt auf einen Tisch. Der Platzbedarf der Anlagen ist geringer als bei der Nenngröße H0 im Maßstab 1:87, andererseits sind mehr Details möglich als bei der nächstkleineren Nenngröße N. Die Spur TT wurde in den USA in den vierziger Jahren des 20. Jahrhunderts entwickelt und Verbreitete sich in Deutschland mit den Firmen Rokal im Westen und Zeuke im Osten. Nach der Pleite von ...


Modelleisenbahn-Anlagen in Spur G (Lehmann Gartenbahn)

Die Nenngröße G ist, aufgrund ihres Platzbedarfes für eine funktionierende Anlage gegenüber kleineren Maßstäben im Modellbau, eher wenig verbreitet. Viele Modelleisenbahner, die sich mit dem Maßstab 1:22,5 beschäftigen, sind in Clubs / Vereinen organisiert, um ihrem Hobby nachzugehen. Die engagierten Modellbauer fertigen ihre Fahrzeug- und Anlagenmodelle zum großen Teil selbst. Die Grundlage für die heutige weite Verbreitung der Schmalspurbahnen hat in den 1970er Jahren die Firma LGB gelegt, die eine wetterfeste Meterspurbahn mit einer Modell-Spurweite von 45 mm in ihr Produktionsprogramm aufnahm. Diese Spur wird entsprechend mit Spur IIm bezeichnet, LGB selbst und andere Hersteller verwenden auch die Bezeichnung Spur G. Das G steht dabei für Garten- oder Großbahn.

Eisenbahnwelten im Kurort Rathen (G)

Eisenbahn Eisenbahnwelten im Kurort RathenSie ist eine Gartenbahn der Superlative im Kurort Rathen. Es ist die weltweit größte LGB- Bahnanlage im Maßstab 1:25. Präsentiert werden gleichzeitig fahrende 36 Bahnen und 280 Gebäude auf über 7500 Quadratmetern, bei einer Gleislänge von 4600 Metern, 88 Weichen, 350 m Bach- und Flußlauf und 36 fahrenden Zügen. Das Grundstück hat Lothar Hanisch im Jahr 2005 gekauft. Der Standort ist genial. Am leicht geneigten Hang gelegen, überblickt der Besucher problemlos die gesamte Anlage. Im Hintergrund präsentieren sich der Elbstrom, die Uferpromenade von Kurort Rathen und darüber geht der Blick hinauf zur Bastei. Hinter dem Betrachter rollen die S-Bahnzüge sowie die internationalen Express- und Güterzüge. Gleich, woher der Wanderer nach Kurort Rathen kommt, ob auf der Schiene, der Straße oder dem Elbradweg, kein Weg führt an den Eisenbahnwelten vorbei. Bis die Anlage 2007 eröffnet ...

Robins-Bausteinwelt in Kreuztal-Littfeld

Robins-Bausteinwelt in Kreuztal-LittfeldDas Kettenkarussell nimmt derart sportlich Fahrt auf, dass sich beim Hinschauen schon der Magen umdreht. Das Riesenrad dreht da schon gemächlicher seine Runden. Die Wassermühle nebenan verrichtet ihr Werk ganz unaufgeregt, Züge drehen ihre langgezogenen Runden. Robin ist in seinem Element, schaut sich die rotierende Miniaturwelt ganz genau an. Der dreijährige Steppke ist sozusagen der Hausherr in jenem schlauchartigen Ladenlokal in der Littfelder Ortsmitte, in dem es sein Opa seit Januar gerne bunt treibt: Hier, in „Robins Bausteinwelt“ hat Wolfgang Breuer endlich eine Bleibe für seine Legoleidenschaft gefunden, die nicht mehr die eigenen vier Wände in Beschlag nimmt. Im Oktober 2020 hatte die SZ den heute 67-Jährigen in dessen Eigenheim schon einen Besuch abgestattet und die auf rund 12 Quadratmeter „eingepferchte“ Miniaturwelt bestaunt. Damals schon träumte der Vorsitzende der ...


Modelleisenbahn-Anlagen in Spur Z (Märklin)

Die Größe reicht dabei von einer Bahn im Koffer über eine Bahn im Tischformat bis zu einer mehrere Räume benötigenden Modelleisenbahn. Nachgebildet werden meist Landschaften, Gebäude und Fahrzeuge. Typisch ist, dass die Lokomotiven durch einen eingebauten Antrieb selbst fahren können. Die Steuerung erfolgt entweder manuell oder halbautomatisch über ein Bedienpult oder vollautomatisch. Bekannt sind eine große Ausstellungsanlage z.B. Miniatur-Wunderland in Hamburg, Modellbundesbahn in Bad Driburg oder die Modelleisenbahnanlagen im DB-Verkehrsmuseum Nürnberg oder dem Schweizer Verkehrshaus in Nürnberg. Ich habe einige Modelleisenbahnen gesehen und die schönsten aus Eisenbahnmagazin zusammengestellt. Gerne nehme ich auch Ihre Modelleisenbahnanlage mit auf.

Z_Modelleisenbahnanlagen

Z_Modelleisenbahnanlagen

Die Nenngröße Z ist eine in den Normen Europäischer Modellbahnen für Modelleisenbahnen. Sie wurde 1972 von Märklin als Antwort auf die Zuwendung anderer Hersteller zur Nenngröße N auf den Markt gebracht. Die Normalspur, mit einer Vorbild-Spurweite von 1435 mm weist dabei eine Modell-Spurweite von 6,5 mm auf und wird umgangssprachlich als Spur Z bezeichnet. Der Maßstab beträgt 1:220. Der sehr kleine Maßstab ermöglicht bereits auf kleinstem Raum funktionsfähige Modelleisenbahnanlagen. Durch die geringen Abmessungen und das geringe Gewicht der Fahrzeuge entstehen auch recht eigene Probleme mit den filigranen Mechaniken, insbesondere mit Staub, der die Stromübertragung zwischen Schiene und Rad behindern kann. Eine sorgfältige und fachgerechte Wartung lässt aber einen problemlosen Betrieb zu. Modelleisenbahnen der Spur Z werden nach dem Zweileiter-Gleichstromsystem ...

nach oben letzte Seite

Bahnstrecke oder Modelleisenbahnanlage suchen und finden !


Leider können wir Ihnen nicht zu allen Reisezielen Bilder mit Sonnenschein präsentieren. Auch wir haben nicht immer mit dem Wetter Glück. Wenn Sie jedoch Bilder mit besseren Wetterbedingungen haben, würden wir uns freuen, wenn Sie uns diese für unsere Internetseite zur Verfügung stellen könnten.

Reiseführer top



Impressum: Eisenbahn-Europa (private Internetseite)

Herausgeber und Autor: Achim Walder, 57223 Kreuztal, Krokusweg 1, info//<at>//eisenbahn-europa.de
freie Mitarbeiter: Sebastian Walder, Peter Höhbusch
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Achim Walder und unsere Freunde (Autoren und Fotografen)


Hinweis auf Urheberrechte: Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder und Karten, auch Bilder von Dritten unterliegen dem Urheberrecht. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung.


Hinweis: Eisenbahn-Europa bedankt sich bei allen Sponsoren, Anzeigenkunden und Verlagen, die es ermöglichen, diese Informationen und Rezensionen auf der Internetseite Eisenbahn-Europa kostenlos zur Verfügung zu stellen.


Weitere Infos: Impressum, wir nutzen keine Cookies, weitere Infos unter Datenschutz

 

Hinweis zu Fotostandorten: In diesen Eisenbahnmagazin veröffentlicht wir Eisenbahnbilder von Freunden und Bekannten. Zum Teil sind die Fahrzeuge oder Bahnstrecken heute nicht mehr Inbetrieb oder vorhanden. Die Standorte der Aufnahmen sind heute zum Teil noch zugänglich.