Reiseführer Europa

zurück

Bahnstrecke oder Modelleisenbahnanlage suchen und finden !


Kalender 2019 - Zechenbahnen
von onWeels


Rezension: Kalender 2019 - Zechenbahnen von onWeels

Der Kalender „Zechenbahnen – Abschied von der Steinkohleförderung“ für das Jahr 2019 erscheint passend zum Ende der Steinkohleförderung im Ruhrgebiet und im Raum Ibbenbüren. Für den Rezensenten, der über Jahrzehnte hinweg eine enge Verbindung zum Ruhrgebiet und zur Steinkohleförderung hatte (und noch hat) – das ist ehrlich – ist dieser Termin kein Grund zur Freude.
Um so mehr freut ihn dieser Kalender im Format 42 x 30 cm mit 13 großen Fotos (42 x 22 cm) aus vergangenen Tagen. Jedes Kalenderblatt setzt exakt in Szene, was sich jahrzehntelang alltäglich in den rheinischen und westfälischen Steinkohle – Revieren abspielte, - Verschiebe - Arbeiten und Abtransport der Kohle. So bieten sich dem  Betrachter Fahrzeuge im wahrsten Sinne lebensnah in Aktion,- man sieht den Dampf, vermeint die typischen Geräusche der abgebildeten Loks (Dampf-, Diesel- und E-Loks) und der rollenden Räder zu vernehmen. Die Authentizität wird verstärkt durch die „Landschaft“, in der die Fahrzeuge tätig sind, – Industrie-Anlagen (Zechengebäude, Kokerei, Kräne / Aufzüge) sowie deren Umgebung (Wohnhäuser, Straße mit zeitgenössischen Fahrzeugen). Dabei datieren die Fotos nicht alle aus der „guten alten Zeit“, sondern spannen den Bogen vom Anfang der 1970er Jahre mit Dampf-Tenderloks in Aktion bis hin zur Traktion durch Diesel-und E-Loks im Jahre 2016.
Jedes Bild wird begleitet durch einen kurzen, aber informativen Text (welche Zeche, welche Lok, Datum der „geleisteten“ Arbeit und Zeitpunkt der Aufnahme).  Am unteren Rand jedes Blattes bleibt genügend Raum für das Kalendarium (weiße Buchstaben und Ziffern, dunkelgrün unterlegt), das eine gute Orientierung bietet, ohne dabei den Gesamteindruck / die Atmosphäre des Fotos zu beeinträchtigen.
Ein sehr schöner Kalender, empfehlenswert für jeden Eisenbahnfan, und besonders für denjenigen, der sich mit den Steinkohlerevieren im Westen Deutschlands verbunden fühlt.

zu bestellen für 10,-€ bei Eisenbahnfreunde OnWheels e. V., Schwalbenstück 68, 46286 Dorsten
oder http://shop.onwheels.de/de/


Abschlussbewertung: Die Texte zu jedem Foto geben Informationen zu den Triebfahrzeugen und ihrem Zug sowie zum Betreiber / Unternehmen, der sie aufs Gleis gesetzt hat, zur Farbgebung / zum Design und zu Ort und Datum der Aufnahme. So bietet diese Buch sowohl dem an technischen Zusammenhängen als auch dem an Fotos interessierten Leser eine Menge zu lernen und zu entdecken und zeigt, was die moderne Bahn heute ist, mit dem Blick in die Zukunft: TRAXX – Lokomotiven, erfolgreich und überall unterwegs auf Europas Schienen.

Telemediengesetz (§6 Abs.1 Nr.1 TMG) - Hinweis:
Diese Rezension stellt der freie Journalist Peter Höhbusch für Eisenbahn-Europa kostenfrei zur Verfügung. Titelbild und Inhaltsbeschreibung sind von onWeels unentgeltlich eingefügt.

nach oben

Impressum:
© Achim Walder, Kreuztal, www.eisenbahn-europa.de - e-Mail an den Eisenbahn-Europa
Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder und Karten, auch Bilder von Dritten unterliegen dem Urheberrecht. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung.
Hinweis:
Eisenbahn-Europa bedankt sich bei allen Sponsoren, Anzeigenkunden und Verlagen, die es ermöglichen, diese Informationen und Rezensionen auf der Internetseite Eisenbahn-Europa kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Gerne würden wir Sie über neue aktuelle Infos zur Eisenbahn informieren, melden Sie sich zu unserem Newsletter an.
E-Mails an die Redaktion ==> Eisenbahn-Europa

Bahnstrecke oder Modelleisenbahnanlage suchen und finden !


Leider können wir Ihnen nicht zu allen Reisezielen Bilder mit Sonnenschein präsentieren. Auch wir haben nicht immer mit dem Wetter Glück. Wenn Sie jedoch Bilder mit besseren Wetterbedingungen haben, würden wir uns freuen, wenn Sie uns diese für unsere Internetseite zur Verfügung stellen könnten.
Für weitere Einzelheiten nutzen Sie bitte unser Kontaktformular

Reiseführer top