Reiseführer Europa

zurück

Bahnstrecke oder Modelleisenbahnanlage suchen und finden !


Verkehrsknoten Aachen
EisenbahnKurier - Freiburg

Gebundenes BuchDie uralte Kaiserstadt Aachen im äußersten Westen und am Dreiländereck Deutschland - Belgien - Niederlande war und ist ein Verkehrsknoten par excellence: Die wichtigen Hauptstränge der Eisenbahn mit ihren grenzüberschreitenden Linien und reizvollen Nebenstrecken, die Bahnbetriebswerke, ein dichtes Stadt- und Überlandnetz der ASEAG mit Klein- und Straßenbahnen, Omnibussen und Deutschlands längster Obus-Strecke sowie die Werksbahnen im Alsdorfer Kohlerevier hatten alles zu bieten, was ein Verkehrsnetz abwechslungsreich und spannend macht. Mit seinem Schwerpunkt in der großen Zeit der 50er und 60er Jahre richtet sich der Blick des Buches aber auch auf die Bedeutung des Straßen-, Luft- und Wasserverkehrs rund um den Aachener Dom, ergänzt um Aspekte des traditionsreichen Baus von Schienen- und Straßenfahrzeugen im Stadtgebiet.


Rezension: Verkehrsknoten Aachen - EisenbahnKurier - Freiburg

Der EK Verlag hat wahrlich richtig gehandelt, den Verkehrsknoten Aachen '… in den Kreis jener Städte …' aufzunehmen, die ein '… besonders interessantes und vielfältiges Verkehrsgeschehen …' auszeichnen (Vorwort). Die hier hauptsächlich dokumentierte Epoche III, 50er und 60er Jahre, werden dem einen oder anderen Leser noch in Erinnerung sein, aber manch jüngeren Interessierten '… zu sehen und zu staunen …' geben (Vorwort).
Sieht man das Inhaltsverzeichnis, dann ist der Begriff Verkehrsknoten auf dem ersten Blick lebendig, so viele unterschiedliche Verkehrsträger werden hier präsentiert. Staatliche Eisenbahnen stehen natürlich an erster Stelle, - denkt doch der Leser an die Grenzstadt Aachen ('mitten in Europa'!) und die internationalen Verbindungen nach Westen,- hier werden neben den Hauptstrecken aber auch Bahnhöfe, Bws., Nebenstrecken und Besonderheiten der Streckenführung (Steilrampen) in den Focus genommen – hervorragend dokumentiert durch Schwarz-Weiß-Fotos sowie erklärt durch kurze, aber informative und z. T. ausführliche Bildunterschriften; Fotos von Fahrzeugen und die Bildtexte unterstreichen die Bedeutung Aachens im nationalen / regionalen und internationalen Verkehrsnetz der 50er und 60er Jahre.
Privatbahnen, hier Zechenbahnen, zeichnen ein Bild vergangener Zeiten ebenso wie der Blick auf ehedem bedeutende Waggonfabriken. Nostalgie pur bietet das Kapitel über städtische Verkehrsmittel der Wirtschaftswunderzeit (Kleinbahn / Straßenbahn / Obus), von denen leider nicht mehr viel übrig geblieben ist; das hier präsentierte Bildmaterial ist exzellent, die Texte zu den Fotos sind ausführlich und beweisen Fach- und Sachkenntnis. Das Kapitel Kraftverkehr / Omnibusverkehr steht an Qualität dem zuvor genannten nicht nach – beide sind eine wahre Fundgrube und eine Augenweide!
Kapitel über den (geplanten, aber nicht realisierten Wasserverkehr), den Luftverkehr, den Automobil- und Straßenverkehr sowie eine Zeitleiste (150 Jahre Aachener Verkehrsgeschichte) runden dieses hervorragende Buch ab.


Abschlussbewertung: Sehr empfehlenswert!

Telemediengesetz (§6 Abs.1 Nr.1 TMG) - Hinweis:
Diese Rezension stellt der freie Journalist Peter Höhbusch für Eisenbahn-Europa kostenfrei zur Verfügung. Titelbild und Inhaltsbeschreibung sind vom jeweigen Verlag unentgeltlich bereitgestellt.

nach oben

Impressum:
© Achim Walder, Kreuztal, www.eisenbahn-europa.de - e-Mail an den Eisenbahn-Europa
Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder und Karten, auch Bilder von Dritten unterliegen dem Urheberrecht. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung.
Hinweis:
Eisenbahn-Europa bedankt sich bei allen Sponsoren, Anzeigenkunden und Verlagen, die es ermöglichen, diese Informationen und Rezensionen auf der Internetseite Eisenbahn-Europa kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Gerne würden wir Sie über neue aktuelle Infos zur Eisenbahn informieren, melden Sie sich zu unserem Newsletter an.
E-Mails an die Redaktion ==> Eisenbahn-Europa

Bahnstrecke oder Modelleisenbahnanlage suchen und finden !


Leider können wir Ihnen nicht zu allen Reisezielen Bilder mit Sonnenschein präsentieren. Auch wir haben nicht immer mit dem Wetter Glück. Wenn Sie jedoch Bilder mit besseren Wetterbedingungen haben, würden wir uns freuen, wenn Sie uns diese für unsere Internetseite zur Verfügung stellen könnten.
Für weitere Einzelheiten nutzen Sie bitte unser Kontaktformular

Reiseführer top