Eisenbahn Europa

Bahnstrecke oder Modelleisenbahnanlage suchen und finden !

zurück

Die Reko-50 der DR
Die Baureihen 50 35-37 und 50 50
der Deutschen Reichsbahn

Die Baureihen 50.35-37 und 50.50 der Deutschen ReichsbahnGebundenes BuchDie Baureihe 50 zählt zu den bekanntesten deutschen Dampflokomotiven. Die Deutsche Reichsbahn der DDR ließ zwischen 1957 und 1962 insgesamt 208 Maschinen rekonstruieren und mit einem Neubau-Ersatzkessel ausrüsten. Mehr als 60 Lokomotiven erhielten einen Giesl-Flachejektor. Die jetzt als Baureihe 50.35-37 bezeichneten Maschinen wurden bis 1978 vorwiegend in der Reichsbahndirektion Magdeburg, aber auch in den Direktionen Dresden und Schwerin eingesetzt.In den Jahren 1966/67 und 1970/71 baute man 72 Rekolokomotiven der Baureihe 50.35-37 auf Ölhauptfeuerung um und bezeichnete sie als Baureihe 50.50. Zum Einsatz kamen die ölgefeuerten 50er in den Direktionen Greifswald, Schwerin und Halle.Insgesamt "stolze" 73 Exemplare der 50er Rekolokomotiven sind heute noch in Deutschland und im europäischen Ausland erhalten und ein paar wenige sind sogar einsatzfähig.

Die Reko-50 der DR

Diese äußerst akribische Dokumentation sämtlicher Reko-50-Loks der Deutschen Reichsbahn weckt zuerst beim Rezensenten ein zwiespältiges Gefühl. Welcher Leser kann die Zahlen und Fakten komplett 'verarbeiten'? Ist das etwa nichts für den weniger versierten Eisenbahnfreund?
Vertieft man sich eine Zeit lang in dieses Buch, stellt man fest, dass im Grunde für alle etwas 'dabei' ist: Wer umfassend an der Wiedergabe und z.T. Aufarbeitung der deutsch-deutschen Vergangenheit interessiert ist, findet sowohl im ersten Kapitel (die Entstehung der Baureihe 50 35-37) interessante und durchaus wertvolle Informationen über den Verkehrsträger Eisenbahn der DDR als auch bei den Unterkapiteln zu den einzelnen Betriebswerken spezielle Erklärungen / Begründungen zu Strecken, Transportgütern und betrieblichen Veränderungen.
Wer sich besonders für die Technik der Reko-50 der DR interessiert, ist im Kapitel 'Technische Beschreibung' bestens bedient – Zeichnungen, Tabellen, Schnitte, spezielle und auf Teile der Loks zielende Fotos veranschaulichen das Verständnis für das Zusammenwirken der Lokteile und somit letztendlich das Funktionieren einer Reko-50. Neben der 'eigentlichen' Lok werden Tendertypen in den Blick genommen. Der Umbau auf Ölhauptfeuerung (und z.T. späterer Rückbau) und Änderungen im Laufe der Betriebseinsätze runden das Bild für den technischen Fachmann ab.
Der Hauptteil des Buches befasst sich mit den Lok-Einsätzen bei den BWs der DR. Dies geschieht äußerst genau (Zu- und Abgänge, Beheimatungen, Leistungen jeder (!) Lok), wobei jedem BW – entsprechend seiner Größe und Bedeutung – ein Infotext über Besonderheiten / spezielle Gegebenheiten und Veränderungen voran steht. Wer sich also als ehemaliger Reichsbahner gern an seine aktive Zeit in einem oder mehreren BWs erinnern mag, ist in diesem Buchteil 'zu Hause' und kann 'seine' Loks wieder finden.
Besonders hervorgehoben werden muss die Einheit von Text, Zahlenmaterial und Fotos in diesem Hauptteil. Querformatige, scharfe, und z.T. große Fotos in Schwarz-Weiß (z.T. halbseitig) dienen als Belege der Authentizität.
Wer sich hauptsächlich für Fotos von Dampflokomotiven interessiert, wird von der Vollständigkeit der abgebildeten Reko-50er sowie durch den 16-seitigen Farbfoto-Teil begeistert sein.

Abschlussbewertung des Redaktionsteam:

Dies ist ein hochwertiges Buch, das sicherlich – wie aufgezeigt – den interessierten Leser erfreuen kann.

Sie können direkt beim Eisenbahn-Kurier bestellen!

ISBN: 9783844660296

nach oben

.



Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar


Reiseführer top