Eisenbahn Europa

Bahnstrecke oder Modelleisenbahnanlage suchen und finden !

zurück

Baureihe E10
Geschichte und Betrieb heute

Eisenbahn-Kurier DVD Nr. 8415


Den Anfang machten 1952 fünf Versuchslokomotiven als Startschuss für das Einheits-Ellok-Programm der Deutschen Bundesbahn. Mit der E 101 begann ab Ende 1956 die Serien-Produktion. Ab E 10 288 wurde ein aerodynamischer Lokkasten eingeführt. Ab 1968 erhielten diese Schnellzug-Elloks die Baureihenbezeichnung 110. Die Geschichte dieser Baureihe ist heute fast beendet. Nur noch zu Sonderdiensten sind DB-E 10 unterwegs. Wir haben ein umfangreiches Porträt mit einem Streifzug durch die Geschichte zusammengestellt. Interessante Szenen aus fünf Jahrzehnten werden Sie begeistern. Wir zeigen Ihnen die Museums¬loks E 10 1239 und E 10 1309 sowie viele der heute privaten E 10 im Einsatz. Ein fantastisches Ellok-Porträt, das bis heute gefehlt hat.


Baureihe E10
Geschichte und Betrieb heute

Rezension des Redaktionsteams Eisenbahn-Europa

Der Film zeichnet ein umfassendes und eindrückliches Bild der E10 durch sechs Jahrzehnte. Historische Aufnahmen dokumentieren die ersten Loks der Vorserie und Verdeutlichen Ähnlichkeit und Unterschiede im Hinblick auf die Serienausführungen. Besonders gefallen hat dem Rezensenten hier die Einarbeitung von Teilen des DB-Filmes aus den 50er Jahren zur Schulung des Personals. Konstruktion und Antriebstechnik werden kurz angerissen, Veränderungen des äußeren Erscheinungsbildes in baulicher wie farblicher Hinsicht werden beschrieben und im Bild preäsentiert. Die Vorliebe der Filmemacher (deutlich in in Bild und Wort!) für die blaue Farbgebung wird vom Rezensenten voll umfänglich unterstützt.
Sehr gut in Szene gesetzt sind die historischen Einsätze der Rheingoldlok E10 1239 ebenso die von E10 1309 vor TEE-Zügen - ganz hervorragend ihre heutigen Aufgaben vor Museumszügen.
Ein Schwerpunkt ist die Dokumentation der E10- Einsätze ab 1990, die sich wandelnden Aufgabenbereiche im Personenverkehr (Der 'Niedergang' von der Schnellzuglok hin zur Regiolok macht den Betrachter schon etwas betroffen!) Der letzte Dienst im Regelbetrieb und vor Messzügen sowie abgestellte Loks kurz vor der Verschrottung werden geschickt aufgefangen durch Bilder und Filmsequenzen von Museumsloks sowie von E10, die bei Privatbahnen weiterhin zuverlässig Dienste leisten - hier besonders eindrücklich gezeigt mit der 110 263-3 der Bayernbahn.
Die Aufnahmetechnik ist professionell. Ganze Züge rollen durch die verschiedenen Landschaften, das Auge hat Zeit zum Verweilen, Bild und sparsamer Kommentr bilden eine geschlossene Einheit.

Abschlussbewertung des Redaktionsteam:

Dieser empfehlenswerte Film setzt einer großartigen und für den Betrieb bei der DB viele Jahrzehnte unentbehrlichen Lok ein eindrückliches und würdiges Denkmal.

Sie können direkt beim Eisenbahn-Kurier bestellen!

ISBN: 4018876084150

nach oben

.



Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar


Reiseführer top