Eisenbahnmagazin

Newsletter - Literatur - neue Seiten - Rezensionen - Bauanleitungen - Impressum

Eisenbahnmagazin Dänemark
Bahnstrecken zwischen Nord- und Ostsee

Eisenbahnmagazin

Der Staat engagierte sich in Dänemark schon früh bei Bau und Betrieb von Strecken. 1844 wurde die Strecke Østersø-Jernbane der Altona-Kieler-Eisenbahn-Gesellschaft 1847 von Kopenhagen nach Roskilde und Korsør eröffnet. Aber erst 1867 wurde die Dänische Staatsbahn gegründet. Sie kaufte bestehende Strecken auf, vor allem die Strecke Kopenhagen-Roskilde. 1882 waren alle Hauptstrecken in staatlicher Hand. Problematisch ist die Insellage des Königreiches, die zunächst kein geschlossenes Eisenbahnnetz erlaubte, nur die Strecken auf Jütland waren mit dem europäischen Netz verbunden. 1872 begann der Eisenbahnfährbetrieb über den Kleinen Belt, 1882 folgte der Große Belt, 1892 der Öresund und 1903 nach Deutschland mit der Fähre nach Falster. 1963 kam die Vogelfluglinie hinzu. 1935 wurde die 1135 Meter lange Brücke über den Kleinen Belt eröffnet. 1938 erfolgte der Bau einer Brücke zwischen Seeland und Falster. Noch 1980 war kein einziger Kilometer des Fernbahnnetzes elektrifiziert. 1996 erfolgte die Trennung von Netz und Betrieb. Seit 2000 fahren die Züge nach Malmö über eine feste Verbindung. Hier verlaufen Autobahn und Eisenbahn parallel über die Öresundbrücke. Die Transitstrecke von Malmö zum Grenzort Padborg bei Flensburg ist elektrifiziert. Infolge des hier wie fast überall in Europa stark zurückgehenden Eisenbahngüterverkehrs wurden 2002 sämtliche Rangierbahnhöfe stillgelegt.

Hinweis: Wenn Sie unsere APP Reisetipps-Europa verwenden, können Sie die Seiten offline speichern !
Gerne würden wir Sie über neue Reiseziele und aktuelle Reisemagazine informieren, melden Sie sich zu unserem Newsletter an.


Eisenbahnmagazin Dänemark

Eisenbahnmagazin
Übersichtskarten der wichtigen Bahnstrecken

EisenbahnmagazinDampfzug-Sonderfahrt in Dänemark 1980

Eisenbahnmagazin
NoHAB im Bahnhofsvorfeld Kopenhagen 1980

Eisenbahnmagazin
MZ im Bahnhofsvorfeld Kopenhagen

Eisenbahnmagazin
Nahverkehrszug in Esbjerg 1980

Eisenbahnmagazin
Nahverkehrszug in Holstebro 1980

Eisenbahnmagazin
Nahverkehrszug nach Kopenhagen 1980

Eisenbahnmagazin
IR4 Richtung Flensburg 1980

Eisenbahnmagazin
IR4 im Hauptbahnhof Kopenhagen 1980

Eisenbahnmagazin
mit zwei NoHABs nach Aarborg 1980

Eisenbahnmagazin
Brücke über den Kleinen Belt 1980

Eisenbahnmagazin
Eisenbahnfähre über den Großen Belt 1980

Eisenbahnmagazin
Eisenbahnfähre zwischen Helsingor und Helsingborg 1980

Eisenbahnmagazin
Fährschiff über denGroßen Belt 1980

Eisenbahnmagazin
Fährschiff über denGroßen Belt 1980

Eisenbahnmagazin
Fährschiff über denGroßen Belt 1980

Eisenbahnmagazin
Fährschiff über den Großen Belt 1980

Eisenbahnmagazin
Fährschiff über den Großen Belt 1980

Eisenbahnmagazin
Fährschiff über den Großen Belt 1980

Eisenbahnmagazin
Hauptbahnhof Kopenhagen 1980

Links zu Informationsseiten zu Eisenbahnen in Dänemark

Eisenbahn Dänemark

 
Gerne nehme ich weitere Links zu dieser Bahnstrecke auf. Bitte eine Mail über Kontakt

Sie haben noch Fotos und Bilder von Eisenbahnen und Modelleisenbahnanlagen ?

Sie haben noch Eisenbahnfotos im Archiv und würden diese Bilder gerne anderen Eisenbahnfans zeigen? Ich würde diese Bilder gerne in meinen Eisenbahnmagazinen einbauen! Meine Eisenbahnmagazine sind kostenlos im Internet herunter zu laden. Alle Bilder werden im Copyright-Vermerk und in Internetauflösung eingestellt. Wenn Sie eine Internetseite zum Thema Eisenbahn oder Modelleisenbahn haben, würde ich diese gerne auf meiner Internseite verlinken.

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen! ==> Kontakt


Reisetipps-Europa - Sehenswürdigkeiten in vielen Ländern Europas

Historische Altstädte: Geschichte hautnah erleben, das ermöglichen Fassaden und Häuser jeder historischen Altstadt, die sich um Kirche, Rathaus und Markt gruppiert. Oft reichen die Ursprünge ins Mittelalter oder bis zu den Römern zurück.
Burgen und Schlösser: Mit dem Bau von Burg oder Schloss demonstrierte der Adel seit dem Mittelalter Macht und Reichtum. Selbst wenn nur Ruinen blieben, künden Burgen und Schlösser vom Stolz der vergangenen Zeit.
Dome und Kirchen: In allen Jahrhunderten erbauten die Menschen Gotteshäuser als Ausdruck ihrer Frömmigkeit. Dabei entstand jede Kirche, jeder Dom und jedes Münster im jeweils aktuellen Baustil von der Romanik über die Gotik und das Barock bis zur Moderne.
Klöster: Das Kloster stellt bis heute eine eigene religiöse Lebensform dar. Kirche, Kreuzgang, Klostergarten und zahlreiche Wohn- und Wirtschaftsgebäude bilden meist weitläufige Anlagen, die sich wehrhaft oder auch schlossartig präsentieren können.
Moderne Stadtbauten: Moderne Architektur setzt in unseren Großstädten besondere Akzente.
Romantische Flusslandschaften: Malerische Berge und Täler, historische Städte und Dörfer mit ihren Sehenswürdigkeiten entlang majestätischer Flüsse, das sind die Kennzeichen romantischer Flusslandschaften.
Urlaubsregionen an Seen und Flüssen: An Flüssen und Seen kann beim Segeln, Schwimmen oder Fahrten mit einem Schiff Urlaub und Freizeit nach individuellen Vorstellungen gestaltet werden. Viele Hotels bieten besondere Angebote im Bereich Wellness.



back