..
Reiseführer Europa


Dovrebanebanen und Nordlandsbanen in Norwegen (Travel Guide)
Bahnstrecke von Oslo nach Trondheim und weiter nach Bodø

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in Norwegen

Die beiden Bahnstrecken Dovrebane 552km von Oslo nach Trondheim und die Nordlandsbanen 729km nach Bodø sind die längsten Bahnstrecken nach Norden in Norwegen. Der Streckenabschnitt von Trondheim nach Støren ist auch ein Abschnitt der Rørosbane. Die Dovrebane nutzt von Oslo bis Eidsvoll eine Schnellfahrstrecke und führt erst danach auf der ursprünglichen eingleisigen Strecke weiter am Mjøsa entlang. Über Hamar geht es nach Lillehammer, bekannt durch die Olympiade 1994. Die Strecke führt nun durch das Gudbrandsdal nach Otta, Brennhaug und Dovre zum Bahnknoten Dombås. Hier zweigt die Raumabahn nach Åndalsnes ab. Die Dovrebane steigt nun zur Hochebebne bei Fokstua auf und erreicht ihren höchsten Punkt bei Hjerkinn mit 1024 Meter über dem Meer. Durch das enge Drivdalen führt die Strecke abwärts Richtung Trondheim, dem Zielbahnhof dieses Streckenabschnitts. Die Nordlandsbanen - Nordlandbahn verbindet mit 729km Trondheim und Bodø. Diese Bahnstrecke quert in Norwegen den Polarkreis. Die Strecke ist die längste Eisenbahnstrecke Norwegens. Sie ist eingleisig und nicht elektrifiziert. Die Ofotbane nach Narvik liegt zwar weiter im Norden, aber der Polarkreis wird bereits auf schwedischer Seite von der Malmbana gekreuzt. Die Fahrzeit über die Gesamtstrecke beträgt ca. 10 Stunden. Als Besonderheit erwähnenswert ist das Jagdgewehr, das früher in den Zügen mitgeführt wurde, um im Fall eines Wildunfalls, verletzte Tiere schnell erlösen zu können. Trotz Abzäunung der Strecke und gelegentlicher Räumung per Hubschrauber vor einer Zugfahrt, zieht bei hohem Schnee die geräumte Strecke als bequemer Weg Rentiere und Elche zahlreich an.

Eisenbahn-Europa (private Eisenbahnseite)

Herausgeber und Autor: Achim Walder
Mitarbeiter/innen: Sebastian Walder, Andrea Junk, Elke Beckert
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder, Achim Walder und Freunde / Mitarbeiter
Weitere Infos unter Tel. 02732-12741
Hinweis auf Urheberrechte: Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder und Karten, auch Bilder von Dritten unterliegen dem Urheberrecht. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung.

nach oben

Skandinavien - Reiseführer und Eisenbahnmagazine

nach oben

Dovrebane in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Dovrebane in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Dovrebane in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Dovrebane in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Dovrebane in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Dovrebane in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Dovrebane in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Dovrebane in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Dovrebane in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Dovrebane in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Dovrebane in Norwegen

Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Dovrebane und Nordlandsbanen in NorwegenEisenbahnmagazin Nordlandsbanen in Norwegen

Eisenbahnmagazin Flåmsbana - Flambahn

Eisenbahnmagazin Flåmsbana - FlambahnFlåmsbana ist eine eingleisige normalspurige Nebenstrecke der norwegischen Bergenbahn und ist eine der meistbesuchten Touristenattraktionen Norwegens. Die Bahnstrecke beginnt am Bahnhof Myrdal in 864m ü.M. an der Bergenbahn Bergen – Oslo und führt 20,2 Kilometer hinunter zum Aurlandsfjord mit 2m ü.M. Beim sagenumwobenen Wasserfall Kjosfossen in Norwegen wird ein Halt von wenigen Minuten eingelegt, damit die Reisenden den Zug verlassen können, um den Wasserfall zu besichtigen. Mit dem Bau der ursprünglich zum Gütertransport angelegten Bahn wurde 1923 begonnen, um Transportmöglichkeiten von der Bergenbahn hinunter zum Sognefjord zu schaffen und den letzten Teil des Rallarvegen zu ersetzen. In den 1950er und 1960er Jahren war die Strecke wie andere Nebenstrecken in Norwegen von der Stilllegung bedroht.

Eisenbahnmagazin Bergenbahn

Eisenbahnmagazin BergenbahnDie Bergenbahn ist eine der schönsten Bahnlinien in Norwegen. Sie verläuft von Oslo über Geilo und Voss nach Bergen meist oberhalb der Baumgrenze durch die Hochebene der Hardangervidda, am Hardangergletscher vorbei bis an die Westküste nach Bergen. Historisch gesehen, sollte die Bahnstrecke die beiden wichtigsten Handelsstädte - Bergen und Stockholm - der damals vereinigten Königreiche Norwegen und Schweden verbinden. Schon bei ihrer Fertigstellung wie auch in der Instandhaltung bis heute erweist sie sich besonders im Winter als schwierig. Nach der Unabhängigkeit Norwegens von Schweden 1905 änderte man die Pläne. Jetzt sollten die beiden wichtigsten Städte Norwegens.verbunden werden. Die Strecke wurde 1909 freigegeben und ermöglichte zum ersten Mal eine relativ schnelle Reise zwischen den beiden Orten.

E-Mail an die Redaktion ==> Eisenbahn-Europa

Bahnstrecke oder Modelleisenbahnanlage suchen und finden !


Leider können wir Ihnen nicht zu allen Reisezielen Bilder mit Sonnenschein präsentieren. Auch wir haben nicht immer mit dem Wetter Glück. Wenn Sie jedoch Bilder mit besseren Wetterbedingungen haben, würden wir uns freuen, wenn Sie uns diese für unsere Internetseite zur Verfügung stellen könnten.

Reiseführer top



Impressum: Eisenbahn-Europa (private Internetseite)

Herausgeber und Autor: Achim Walder, 57223 Kreuztal, Krokusweg 1, info//<at>//eisenbahn-europa.de
freie Mitarbeiter: Sebastian Walder, Peter Höhbusch
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Achim Walder und unsere Freunde (Autoren und Fotografen)


Hinweis auf Urheberrechte: Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder und Karten, auch Bilder von Dritten unterliegen dem Urheberrecht. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung.


Hinweis: Eisenbahn-Europa bedankt sich bei allen Sponsoren, Anzeigenkunden und Verlagen, die es ermöglichen, diese Informationen und Rezensionen auf der Internetseite Eisenbahn-Europa kostenlos zur Verfügung zu stellen.


Weitere Infos: Impressum, wir nutzen keine Cookies, weitere Infos unter Datenschutz

 

Hinweis zu Fotostandorten: In diesen Eisenbahnmagazin veröffentlicht wir Eisenbahnbilder von Freunden und Bekannten. Zum Teil sind die Fahrzeuge oder Bahnstrecken heute nicht mehr Inbetrieb oder vorhanden. Die Standorte der Aufnahmen sind heute zum Teil noch zugänglich.