Reiseführer Europa

zurück

Bahnstrecke oder Modelleisenbahnanlage suchen und finden !


Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und Münsterland

Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und MünsterlandEisenbahnmagazin 'Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und Münsterland'

Bahnstrecken zwischen Ruhrgebiet und Münsterland

Eigentlich begann die Strecke der Rheinischen Eisenbahngesellschaft, die den Weg in den Norden vor allem für Kohle und Stahl öffnen sollte, in Duisburg und führte nach Quakenbrück, wo Anschluss nach Oldenburg und Wilhelmshaven bestand. Wir verfolgen den Streckenverlauf von Oberhausen bis Rheine. Erst am 1. Juli 1879 wurde die Strecke eröffnet, was angesichts der relativ dünnen Besiedlung im westlichen Münsterland nicht überrascht. Trotz der Bergwerke in Dorsten konnte die Strecke auch nie die Bedeutung wie andere Strecken aus dem Ruhrgebiet in Richtung Norden. Heute kann man Rheine über diese Strecke nicht mehr erreichen. 1984 wurde der Personenverkehr auf dem Abschnitt von Coesfeld über Burgsteinfurt nach Rheine stillgelegt. In den 90er Jahren endete dann auch der Güterverkehr. Ab Gladbeck-West ist die Strecke nach Coesfeld nicht elektrifiziert. Weichen und Signale wurden vielfach noch von Hebelstellwerken aus gestellt. Mit dem Abschluss der Arbeiten zur Umstellung auf elektronische Weichensteuerung im Dezember 2018 entfielen zahlreiche Arbeitsplätze, der Zugbetrieb wurde ausgeweitet, und der Bahnhof Dorsten verlor seine Insellage. Der Durchgangsverkehr nach Coesfeld und Dorsten erfolgt nun von der Ostseite. Das schöne Empfangsgebäude aus dem Jahre 1879 steht unter Denkmalsschutz und wartet auf seine Zukunft als 'Bürgerbahnhof'.

Herausgeber: Achim Walder
Autor: Manfred Diekenbrock
freie Mitarbeiter:
Sebastian Walder
Redaktion: Ingrid Walder
Foto: Manfred Diekenbrock, Daniel Michalsky, Pater Daniel Hörnemann, Eduard Erdmann, Werner Häseler



nach oben

Übersichtskarte der Bahnstrecken 1939

Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und MünsterlandEisenbahnmagazin 'Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und Münsterland'

Streckenverlauf im Bereich Dorsten 1939 mit der ehemaligen Strecke über Kirchhellen und dem jetzigen Verlauf über Feldhausen.

nach oben

Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und MünsterlandEisenbahnmagazin 'Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und Münsterland' - 023 103-5

023 103-5 wird am 8. April 1971 auf der Drehscheibe des Betriebswerks Coesfeld für die Rückfahrt nach Rheine gedreht.

nach oben

Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und MünsterlandEisenbahnmagazin 'Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und Münsterland' - Dorsten

Personenzüge aus dem Ruhrgebiet nach Borken waren in der ersten Hälfte der 1960er Jahre meistens mit der preußischen P8, Baureihe 38.10, bespannt. Dieser Zug wartet auf Abfahrt in Dorsten.

nach oben

Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und MünsterlandEisenbahnmagazin 'Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und Münsterland' - Coesfeld

042 052-1 des Betriebswerks Rheine kam am 20, April 1974 mit einem Sonderzug nach Coesfeld.

nach oben

Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und MünsterlandEisenbahnmagazin 'Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und Münsterland' - Oberhausen Osterfeld-Süd

Um 1975 dampfte es noch kräftig in Oberhausen Osterfeld-Süd.

nach oben

Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und MünsterlandEisenbahnmagazin 'Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und Münsterland' - 93 706

93 706, eine preußische T14, rangierte in den früher 60er Jahren regelmäßig in Dorsten, das sie von Haltern aus erreichte.

nach oben

Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und MünsterlandEisenbahnmagazin 'Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und Münsterland' - 191 094-2

191 094-2 gehört zu den bayrischen Altbau-Elloks, die ab 1968 für einige Jahre von Osterfeld-Süd aus vor Güterzügen eingesetzt wurden.

nach oben

Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und MünsterlandEisenbahnmagazin 'Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und Münsterland' - Dampflok 023 103-5

Die moderne Dampflok 023 103-5 trifft in Coesfeld 1971 auf eine Kleinlok, die einen Vorkriegstriebwagen rangiert.

nach oben

Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und MünsterlandEisenbahnmagazin 'Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und Münsterland' - Bahnhof Kirchhellen

Der ehemalige Bahnhof Kirchhellen an der Strecke von Bottrop Nord nach Dorsten.

nach oben

Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und MünsterlandEisenbahnmagazin 'Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und Münsterland' - Bahnhof Dorsten

Bahnhof Dorsten um 1900

nach oben

Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und MünsterlandEisenbahnmagazin 'Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und Münsterland' - Kieswerk Mülle

Regen Güterverkehr gab es noch bis in die 70er Jahre im Kieswerk Müller bei Dorsten.

nach oben

Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und MünsterlandEisenbahnmagazin 'Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und Münsterland' - Zeche Fürst Leopold

Zeche Fürst Leopold in Dorsten um 1965.

nach oben

Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und MünsterlandEisenbahnmagazin 'Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und Münsterland' - 628 zwischen Dorsten und Dortmund

Letzter Betriebstag des 628 zwischen Dorsten und Dortmund im Dezember 2006.

nach oben

Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und MünsterlandEisenbahnmagazin 'Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und Münsterland' - VT 643 der NWB

Ein VT 643 der NWB wirbt für das Projekt „BahnLandLust“, bei dem es um die touristische Nutzung von Bahn und Fahrrad im Bereich Dorsten – Coesfeld geht.

nach oben

Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und MünsterlandEisenbahnmagazin 'Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und Münsterland' - Betreibswerk

In Dorsten entstand 2006 ein neues Betreibswerk für die Nordwest Bahn (NWB).

nach oben

Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und MünsterlandEisenbahnmagazin 'Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und Münsterland' - Vom Gasometer

Vom Gasometer in Oberhausen lässt sich der Bahnverkehr rund um Osterfeld wunderbar beobachten.

nach oben

Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und MünsterlandEisenbahnmagazin 'Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und Münsterland' - Dorsten-Hervest

Zechenbetrieb in den 90er Jahren in Dorsten-Hervest. Diese Gleise sind heute alle verschwunden.

nach oben

Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und MünsterlandEisenbahnmagazin 'Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und Münsterland' - VT24

Lange bestimmte auch der VT24 den Bahnverkehr auf der Strecke Oberhausen – Coesefeld – Rheine.

nach oben

Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und MünsterlandEisenbahnmagazin 'Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und Münsterland' - V36 231

Am 16. April 1994 gab es noch einmal Museumsbetrieb auf einem Reststück der Strecke Coesfeld – Rheine. V36 231 aus Lengerich macht Halt in Darfeld.

nach oben

Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und MünsterlandEisenbahnmagazin 'Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und Münsterland' - Sonderzug

Ein Sonderzug aus dem Ruhrgebiet erreichte am 3. Dezember 2010 über Dorsten und Coesfeld den Weihnachtsmarkt in Billerbeck.

nach oben

Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und MünsterlandEisenbahnmagazin 'Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und Münsterland' - 221 135-7 der BEG

221 135-7 der BEG besuchte 2010 mit einer englischen Reisegruppe Dorsten. Hier macht sich die Lok für die Rückfahrt bereit.

nach oben

Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und MünsterlandEisenbahnmagazin 'Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und Münsterland' - Zeche Prosper Haniel

Reger Betrieb herrschte im Herbst 2017 noch auf der Zeche Prosper Haniel. Im Dezember 2018 war Schicht im Schacht!

nach oben

Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und MünsterlandEisenbahnmagazin 'Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und Münsterland' - Bahnhof Dorsten

Anfang Dezember 2018 sind die Umbauarbeiten im Bahnhof Dorsten noch in vollem Gange.

nach oben

'Eisenbahn zwischen Ruhrgebiet und Münsterland'

Manfred Diekenbrock und Daniel Michalsky präsentieren rund 160 historische und aktuelle Aufnahmen, die den Bahnverkehr zwischen Oberhausen, Dorsten, Coesfeld und Rheine kurzweilig dokumentieren.

In ihrem Buch steht der heute noch befahrene nicht-elektrifizierte Abschnitt zwischen Gladbeck und Coesfeld im Vordergrund. Werner Häselers Fotos vom Dampfbetrieb der 1960er-Jahre in Dorsten sind einzigartige Dokumente aus der Zeit, als neben zahlreichen Güterzügen und Personenzügen auch noch Eilzüge die Strecke befuhren. Auch die 1980er Jahre und der Übergang zu grundlegenden Erneuerungen im Fahrzeugpark im Rahmen der Bahnreform werden mit vielen Fotos dokumentiert. Doch auch heute hat der Bahnbetrieb zwischen Ruhrgebiet und Münsterland viele reizvolle Seiten und zeigt positive Ansätze für die Zukunft der Bahn im eher ländlich geprägten Gebiet am Rande des Ruhrgebiets. Sehr intensiv beschäftigen die Autoren sich mit dem Betrieb rund um Dorsten. Geschichte und Gegenwart von Anschlussbahnen werden ebenso behandelt wie aktuelle Projekte: Regionale 2016, Bürgerbahnhof und „BahnLandLust – Steig ein! Steig auf! Steig um! In den vier Kapiteln des Buches geht es im ersten Teil um den Verlauf und die Geschichte der Kursbuchstrecke 224c/284, wobei auch der ehemalige Streckenverlauf von Oberhausen nach Dorsten über Bottrop-Kirchhellen berücksichtigt wird. Das zweite Kapitel zeigt den rasanten Wandel im Zugbetrieb. Behandelt werden der Personenverkehr mit Lok bespannten Zügen, die allgegenwärtigen Triebwagen und der Niedergang des Güterverkehrs. Als „zuverlässige Zugtiere“ stellen die Eisenbahnfreunde die Baureihen 78 und V100 sowie die Rangierloks 94.5 und V90 vor. Um die Betriebswerke entlang der Strecke geht es im dritten Kapitel. Oberhausen, Osterfeld-Süd, Coesfeld, Rheine. Auch das Betriebswerk der Ruhrkohle AG in Gladbeck-West und das neue Betriebswerk der NWB in Dorsten werden. Abgerundet wird das Buch mit der Vorstellung von Anschlussbahnen in Dorsten, den Bergezügen zum Bau der Autobahn A31, einem Blick auf den vielfältigen Museumsbetrieb und auf die Zukunft des Bahnhofs Dorsten als 'Bürgerbahnhof'.

Produktdetails:
ISBN: 9783954009381 erschienen am 16.05.2018 Sutton Verlag
128 Seiten ca. 160 Abbildungen Format 17,0 x 24,0 cm Hardcover

nach oben

Impressum:
© Achim Walder, Kreuztal, www.eisenbahn-europa.de - e-Mail an den Eisenbahn-Europa
Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder und Karten, auch Bilder von Dritten unterliegen dem Urheberrecht. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung.
Hinweis:
Eisenbahn-Europa bedankt sich bei allen Sponsoren, Anzeigenkunden und Verlagen, die es ermöglichen, diese Informationen und Rezensionen auf der Internetseite Eisenbahn-Europa kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Gerne würden wir Sie über neue aktuelle Infos zur Eisenbahn informieren, melden Sie sich zu unserem Newsletter an.
E-Mails an die Redaktion ==> Eisenbahn-Europa

Bahnstrecke oder Modelleisenbahnanlage suchen und finden !


Leider können wir Ihnen nicht zu allen Reisezielen Bilder mit Sonnenschein präsentieren. Auch wir haben nicht immer mit dem Wetter Glück. Wenn Sie jedoch Bilder mit besseren Wetterbedingungen haben, würden wir uns freuen, wenn Sie uns diese für unsere Internetseite zur Verfügung stellen könnten.
Für weitere Einzelheiten nutzen Sie bitte unser Kontaktformular

Reiseführer top