Eisenbahn Europa

Bahnstrecke oder Modelleisenbahnanlage suchen und finden !

zurück

Eslohe, Maschinen- und Heimatmuseum

An der Homertstraße erwarten sie auf über 2.000 qm historische Dampf- u. Kraftmaschinen, Heimat- u. Volkskunde, altes Handwerk u. Landwirtschaft, alte Schmiede. Dazu Wechselausstellungen, idyllische Freianlage mit historischen Gebäuden, Wasserkraftanlagen u. Spielbereich.

Die Sammlungen der Dauerausstellung gliedern sich in die Bereiche: Landwirtschaft, Waldwirtschaft, Dorfhandwerker, Volkskunde und Technik. Zur Techniksammlung zählen die alte Industrieschmiede, die Sammlung alter funktionsfähiger Dampfmaschinen- und Loks, Diesel- und Benzinmotoren sowie Elektrotechnik.

Anfang der 70-er Jahre begann die Sammlung der volkskundlichen Museumsstücke mit der Absicht, ein Museum zu gründen. 1975 wurde der Museumsverein ins Leben gerufen. 1981 erfolgte die Eröffnung des Maschinen- und Heimatmuseums mit dem ersten Teilabschnitt der Volkskunde unter Einbeziehung der Kraftmaschinen- Sammlung Koenig (Dampf, Diesel, Benzin). 1990 folgte ein weiterer Bauabschnitt: in einer großen Halle wurde das Thema Landwirtschaft, von der Handarbeit bis zum Einsatz von Maschinen, dargestellt und auf einer Galerie waren alle Dorfhandwerker versammelt. Im vorerst letzten Abschnitt wurde die gesamte Dauerausstellung unter einem Dach vereinigt. In der ersten Halle der Erweiterung Wald, Dorf, Haus und in der zweiten Halle die Kraftmaschinen- Sammlung. Die Außenanlagen wurden neu gestaltet und der Schienenweg der Museumseisenbahn wurde verlängert. Im Herbst 2006 war der letzte Abschnitt vollendet.

Maschinen- und Heimatmuseum, Museumsverein Eslohe e.V.
Tel. 02973-2455 oder 800-220.
www.museum-eslohe.de info@museum-eslohe.de

nach oben

.



Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar


Reiseführer top