Eisenbahnmagazin

Newsletter - Literatur - neue Seiten - Rezensionen - Bauanleitungen - Impressum

Ruhr-Sieg-Bahn - D2800
von Hagen über Altena - Finnentrop - Kreuztal nach Siegen

EisenbahnmagazinEisenbahnmagazin 'Ruhr-Sieg-Strecke - D2800'

Ruhr-Sieg-Bahn - D2800 - von Hagen über Altena - Finnentrop - Kreuztal nach Siegen

Um das Siegerländer Erzrevier mit der Ruhrkohle zu verbinden, wurde Mitte des 19.Jahrhunderts eine Bahnverbindung zwischen Hagen und Siegen geplant. Drei Streckenvarianten standen zur Diskussion, wobei sich letztlich die Lenne-Hundem-Linie gegenüber einer Strecke durch das Volmetal und einer Lenne-Bigge-Linie durchsetzen konnte. Bis 1861 war die Gesamtstrecke eingleisig eröffnet worden, bereits wenige Jahre später musste ein zweites Gleis verlegt werden. Zur Dampflokzeit existierten längs der Strecke Bahnbetriebswerke in Letmathe, Finnentrop, Altenhundem und Kreuztal, an der Zugförderung beteiligt waren aber natürlich auch die Betriebswerke in Hagen und Siegen. Im Mai 1965 wurde die Ruhr-Sieg-Strecke elektrifiziert. Fernverkehr, der früher hauptsächlich durch Verbindungen von Frankfurt aus ins westliche Ruhrgebiet und Rheinland geprägt war, endete mit der Abschaffung der so genannten Interregiozüge zu Beginn des Jahrtausends. Heute wird die Strecke im Halbstundentakt von Regionalbahnen und Regionalexpress-Linien zwischen Siegen Hbf und Essen Hbf befahren.

Hinweis: alle Texte und Fotos (c) Ch. Riedel

Eisenbahnmagazin 'Ruhr-Sieg-Strecke - D2800'

Ruhr-Sieg-Strecke - von Hagen über Altena - Finnentrop - Kreuztal nach Siegen

Die Ruhr-Sieg-Strecke verbindet als seit 1965 elektrifizierte Hauptbahn den Hauptbahnhof Hagen am Rande des Sauerlandes mit dem Hauptbahnhof der Stadt Siegen und folgt dabei zunächst auf einer längeren Strecke dem Fluss Lenne. Kurz hinter Altenhundem muss über eine Rampe die Wasserscheide zur Sieg überwunden werden. Die Strecke führt dann durch die Täler von Littfe und Ferndorfbach bis Siegen, wo das Siegtal erreicht wird. In Altenhundem befand sich zur Dampflokzeit ein sehr großes Bahnbetriebswerk, das Güterzüge „aus der Mitte“ bespannte und für die notwenigen Schiebedienste auf der Rampe verantwortlich war. Auch heute noch müssen dort Loks zum Nachschieben der schweren Güterzüge vorgehalten werden. Von den einst zahlreichen abzweigenden Nebenstrecken sind nur die Biggetalbahn, die heute als Stichstrecke von Finnentrop längs der Biggetalsperre nach Olpe führt, die Strecke (Siegen-) Kreuztal - Bad Berleburg und die elektrifizierte Strecke nach Iserlohn, die in Letmathe abzweigt, übrig geblieben.


APP Eisenbahn-EuropaAPP Eisenbahn-Europa für Android-Geräte

Speichern Sie unsere Eisenbahnmagazin kostenlos/gratis auf ihr Mobilgerät.
So können Sie jederzeit auf den Reiseführer ohne Mobilnetz zugreifen. Für Apple iOS-Geräte stellt der Browser entsprechene Funktionen zur Verfügung.



(c) von Christoph Riedel => Riedelfoto - die Welt der Eisenbahn

Eisenbahnmagazin 'Ruhr-Sieg-Strecke - D2800'

Ruhr-Sieg-Strecke

1994 wurden die Nahverkehrszüge zwischen Siegen und Hagen noch von Loks der Reihe 140 mit grünem Anstrich befördert, hier bei Plettenberg-Siesel.


Eisenbahnmagazin 'Ruhr-Sieg-Strecke - D2800'

Ruhr-Sieg-Strecke

Wegen Steuerwagenmangels wurden die Interregiozüge auf der Ruhr-Sieg-Strecke meist mit 2 Lokomotiven der Reihe 112 befördert. Am Kraftwerk Elverlingsen in Werdohl schiebt 112 157 in Richtung Siegen nach.


Eisenbahnmagazin 'Ruhr-Sieg-Strecke - D2800'

Ruhr-Sieg-Strecke

112 181 mit dem Interregio nach Frankfurt bei Rönkhausen.


Eisenbahnmagazin 'Ruhr-Sieg-Strecke - D2800'

Ruhr-Sieg-Strecke

140 268 passiert Stellwerk und Ausfahrvorsignale des Bahnhofs Finnentrop. Nicht nur die Formsignale, auch das schöne Bahnhofsgebäude des Ortes ist inzwischen verschwunden.

Eisenbahnmagazin 'Ruhr-Sieg-Strecke - D2800'

Ruhr-Sieg-Strecke

140 727 mit dem Nahverkehrszug nach Siegen zwischen Letmathe und Altena

Eisenbahnmagazin 'Ruhr-Sieg-Strecke - D2800'

Ruhr-Sieg-Strecke

Auf dem Weg nach Hagen Hbf hat 140 742 die Ortslage von Plettenberg-Teindeln erreicht.

Eisenbahnmagazin 'Ruhr-Sieg-Strecke - D2800'

Ruhr-Sieg-Strecke

In Lenhausen überquert die Ruhr-Sieg-Strecke auf einer schönen Steinbogenbrücke die Lenne.

Eisenbahnmagazin 'Ruhr-Sieg-Strecke - D2800'

Ruhr-Sieg-Strecke

Vor dem Reiterstellwerk von Finnentrop wartet eine 140 auf den nächsten Einsatz auf der Ruhr-Sieg-Strecke.

Eisenbahnmagazin 'Ruhr-Sieg-Strecke - D2800'

Ruhr-Sieg-Strecke

Aus den Anfangszeiten der Elektrifizierung könnte das Foto stammen, würde E 40 128 in Plettenberg nicht von einer roten Schwestermaschine begleitet, die zeigt, dass das Foto aus jüngerer Zeit stammt.

Eisenbahnmagazin 'Ruhr-Sieg-Strecke - D2800'

Ruhr-Sieg-Strecke

Sowohl Reiterstellwerk in Plettenberg als auch DB-Triebwagen gehören auf der Ruhr-Sieg-Strecke der Vergangenheit an. Während der Triebwagen anderweitig Verwendung fand, wurde das Stellwerk abgerissen.

Eisenbahnmagazin 'Ruhr-Sieg-Strecke - D2800'

Ruhr-Sieg-Strecke

Von Dortmund aus war 2001 auch der Sonderling 141 248 auf der Ruhr-Sieg-Strecke im Einsatz – hier im Bahnhof Werdohl.

Eisenbahnmagazin 'Ruhr-Sieg-Strecke - D2800'

Ruhr-Sieg-Strecke

2007 endeten die Einsätze von DB-Fahrzeugen im Personenverkehr auf der Ruhr-Sieg-Strecke. 2006 passiert ein Triebwagen der Reihe 425 Burg Altena.

Eisenbahnmagazin 'Ruhr-Sieg-Strecke - D2800'

Ruhr-Sieg-Strecke

Kurz darauf folgt eine kurze Übergabe.

Eisenbahnmagazin 'Ruhr-Sieg-Strecke - D2800'

Ruhr-Sieg-Strecke

2 140er waren nötig, um diesen Güterzug in Richtung Siegen zu befördern (Aufnahme bei Plettenberg)

Eisenbahnmagazin 'Ruhr-Sieg-Strecke - D2800'

Ruhr-Sieg-Strecke

Inzwischen sieht man fast nur noch die modernen Elektrolokomotiven auf der Ruhr-Sieg-Strecke (Brücke bei Plettenberg)

Eisenbahnmagazin 'Ruhr-Sieg-Strecke - D2800'

Ruhr-Sieg-Strecke

Nachfolger der DB AG war Abellio, deren silberne Triebwagen seit 2007 durchs Lennetal rollen (Aufnahme zwischen Plettenberg und Lenhausen)

Eisenbahnmagazin 'Ruhr-Sieg-Strecke - D2800'

Ruhr-Sieg-Strecke

Bei Plettenberg-Teindeln hat der Regionalexpress Siegen-Essen in Kürze den Bahnhof von Werdohl erreicht.

Eisenbahnmagazin 'Ruhr-Sieg-Strecke - D2800'

Ruhr-Sieg-Strecke

Regionalbahn im Lennetal bei Plettenberg-Teindeln.

Eisenbahnmagazin 'Ruhr-Sieg-Strecke - D2800'

Ruhr-Sieg-Strecke

Von Burg Altena aus fällt der Blick auf den Bahnhof Altena und die in Richtung Hagen Hbf ausfahrende Regionalbahn.

Links zu Informationsseiten von Bahnstrecken der Region

Bahnstrecke Ruhr-Sieg-Strecke, Hagen - Siegen

Bahnstrecke Plettenberger Kleinbahn

Bahnstrecke Altenaer Eisenbahn

Bahnstrecke Hohenlimburger Kleinbahn

Bahnstrecke Iserlohner Kreisbahn

Bahnstrecke Plettenberg - Herscheid

Sie haben noch Fotos und Bilder von Eisenbahnen und Modelleisenbahnanlagen ?

Sie haben noch Eisenbahnfotos im Archiv und würden diese Bilder gerne anderen Eisenbahnfans zeigen? Ich würde diese Bilder gerne in meinen Eisenbahnmagazinen einbauen! Meine Eisenbahnmagazine sind kostenlos im Internet herunter zu laden. Alle Bilder werden im Copyright-Vermerk und in Internetauflösung eingestellt. Wenn Sie eine Internetseite zum Thema Eisenbahn oder Modelleisenbahn haben, würde ich diese gerne auf meiner Internseite verlinken.

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen! ==> Kontakt


Reisetipps-Europa - Sehenswürdigkeiten in vielen Ländern Europas

Historische Altstädte: Geschichte hautnah erleben, das ermöglichen Fassaden und Häuser jeder historischen Altstadt, die sich um Kirche, Rathaus und Markt gruppiert. Oft reichen die Ursprünge ins Mittelalter oder bis zu den Römern zurück.
Burgen und Schlösser: Mit dem Bau von Burg oder Schloss demonstrierte der Adel seit dem Mittelalter Macht und Reichtum. Selbst wenn nur Ruinen blieben, künden Burgen und Schlösser vom Stolz der vergangenen Zeit.
Dome und Kirchen: In allen Jahrhunderten erbauten die Menschen Gotteshäuser als Ausdruck ihrer Frömmigkeit. Dabei entstand jede Kirche, jeder Dom und jedes Münster im jeweils aktuellen Baustil von der Romanik über die Gotik und das Barock bis zur Moderne.
Klöster: Das Kloster stellt bis heute eine eigene religiöse Lebensform dar. Kirche, Kreuzgang, Klostergarten und zahlreiche Wohn- und Wirtschaftsgebäude bilden meist weitläufige Anlagen, die sich wehrhaft oder auch schlossartig präsentieren können.
Moderne Stadtbauten: Moderne Architektur setzt in unseren Großstädten besondere Akzente.
Romantische Flusslandschaften: Malerische Berge und Täler, historische Städte und Dörfer mit ihren Sehenswürdigkeiten entlang majestätischer Flüsse, das sind die Kennzeichen romantischer Flusslandschaften.
Urlaubsregionen an Seen und Flüssen: An Flüssen und Seen kann beim Segeln, Schwimmen oder Fahrten mit einem Schiff Urlaub und Freizeit nach individuellen Vorstellungen gestaltet werden. Viele Hotels bieten besondere Angebote im Bereich Wellness.



back